• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Turbulenter Theater-Auftakt

06.11.2017

Dötlingen Freie Sitzplätze hat es Samstagabend im Saal des Landhotels in Dötlingen keine mehr gegeben. Wer keine Karte hatte und die Premiere des neuen Stücks der Speelkoppel des Bürger- und Heimatvereins Dötlingen „Alls na Plan“ nicht verpassen wollte, der musste die Aufführung womöglich im Stehen verfolgen. Die Vorstellung war restlos ausverkauft. Dafür hatte die Freiwillige Feuerwehr Dötlingen mit ihrem Tür-zu-Tür-Kartenvorverkauf in den Wochen zuvor gesorgt.

Aber auch im Stehen wurde die Zeit nicht lang. Dafür sorgten die Irrungen und Wirrungen auf der Bühne, als der Polizeibeamte Erich Kleinschmid (Jürgen Ströde) in den Ruhestand geht und an seinem letzten Arbeitstag zu tief in mit Alkohol gefüllte Gläser schaut. Er erkennt sogar seine eigene Frau Klara (Susanne Schüler) nicht mehr. Die nimmt sich eine Auszeit in einer Ohnmacht, dafür fällt ihr Mann aber Frau Nebelhorn (Edith Bruns) in seinem Rausch in die Arme.

Das ist wiederum für Jupp Koslowsky (Helmut Petermann) die Gelegenheit, die Situation ausnutzen und mit Klara Brüderschaft zu trinken. Damit nicht genug: Jule (Ingrid Blohm), die Arbeitskollegin von Erich Kleinschmid, schwärmt zunächst für Mona (Erika Schulte), verliebt sich dann aber rettungslos in Wolfi (Ingo Melle). Ein Striptease soll ihn zu ihrem Mann machen. Wieder nüchtern, übernimmt Polizist Erich mit eisernem Griff den Haushalt. Nach einem Banküberfall wird in ihm der Polizeiinstinkt wieder wach. Von da an läuft so gar nichts mehr nach Plan. Wie sich dieser Schlamassel auflöst, das können Zuschauer in weiteren Aufführungen der Theatergruppe erfahren.

Hinter den Kulissen sind Helga Pirsich (Topustersche), Reinhold Pirsich (Beleuchtung), Imke Evers (Maske, Haare und Bühnenbild) und Marius Schulte (Werbung und Programm) neben Gunda Evers (Regie) aktiv.

Weitere Termine

Samstag, 18. November, um 15 Uhr im Haus am Bahnhof in Hude (Karten bei Ilse Wübker, Telefon  0 44 08/76 50); Freitag, 24. November, um 19.30 Uhr in der

Aula des Gymnasiums Ganderkesee (Dr. W. Steinmetz, Telefon  04222/44445);

Donnerstag, 14. Dezember, 20.30 Uhr, im Vielstedter Bauernhaus; Freitag und Sonntag, 12. und 14. Januar, 20 Uhr bzw. 15 Uhr, Neerstedter Bühne ( Telefon 04432/1604); Sonntag, 21. Januar, um 15 Uhr bei Dahms in Littel (Telefon 04407/357);

Samstag , 4. und 11. Februar, im Landhotel Dötlingen (Gunda Evers unter Telefon 04433/350);

Sonntag, 18. Februar, um 15 Uhr im Dingsteder Krug ( Telefon 04482/1883).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.