• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Verein: Erhöhung nach ewigen Zeiten

26.10.2019

Dötlingen Wann zuletzt die Mitgliedsbeiträge für die Sänger des Männergesangvereins Dötlingen angepasst worden sind, konnten Vorsitzender Hans-Hermann Schweers und Kassenwart Reinhold Pirgar nicht mehr genau sagen. „Es ist auf jeden Fall eine Zeit her“, so Schweers während der Jahreshauptversammlung im Dötlinger Hof. Der Erhöhung des Jahresbeitrags der zurzeit 29 aktiven Sänger um zehn Euro stimmten die Chormitglieder einmütig zu. Demnach steigt der Jahresbeitrag auf 60 Euro. Passive Mitglieder und Partner zahlen weiter 15 Euro. Die freiwilligen Beiträge können nach wie vor ab 10 Euro und höher gewählt werden. Ob die Erhöhung für die kommenden Jahre reicht, soll 2020 neu diskutiert werden, denn es gab auch Stimmen, die eine stärkere Erhöhung befürwortet hätten.

Dirigentin Irina Martschenko zeigte sich in ihrem Jahresrückblick mit ihrer „Männermannschaft“ sehr zufrieden. Beim Jubiläumsfest „Chor & Wein“ zum 130. Geburtstag des MGV im Dötlinger Hof hätten die Gastgeber für eine gute Stimmung gesorgt. „Ein Gast sagte zu mir, er brauche kein Radio mehr, so gut sei die Titelauswahl gewesen“, berichtete die Dirigentin. Der Vorsitzende bedankte sich für die Geduld mit dem MGV mit einem Blumengruß bei der Dirigentin.

Für 40-jährige Zugehörigkeit zum MGV Dötlingen ehrte Schweers Werner Janzen. Bei Bernd Wrobel bedankte er sich außerdem für den Vorsitz des Festausschusses, den er zehn Jahre innehatte. Als Nachfolger erhielt Eckehard Hautau (1. Tenor) das Vertrauen. Er wird als Vorsitzender des Festausschusses aus dem 1. Tenor durch Dirk Garms, aus dem 2. Tenor durch Frank Ronald Rath und Bernhard Robben, aus dem 1. Bass durch Wolfgang Behrends und Wolfgang Wichmann und aus dem 2. Bass durch Günter Graf und Werner Janzen unterstützt. Ansonsten blieb der Vorstand unverändert. Erster Vorsitzender des MGV bleibt Hans-Hermann Schweers, Stellvertreter ist Hartwig von Düllen. Schriftführer ist weiterhin Bernd Wrobel und Kassenführer Reinhold Pirsich.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Volkstrauertag wird der MGV in der St. Firminus Kirche auftreten, am 8. Dezember steht das Adventskonzert der Chöre in der Kirche an und am 12. Dezember folgt die MGV-Weihnachtsfeier im Rahmen des letzten Singabends des Jahres.

Kurz diskutiert wurde, ob beim Mahnmal am Volkstrauertag das Lied vom „Guten Kameraden“ gesungen werden soll oder nicht. Während sich die Sänger dafür aussprachen und es nicht als kriegsverherrlichend ansahen, warf Eckehard Hautau ein, dass es dazu einen Austausch mit dem Gemeindekirchenrat und der AG Dötlinger Vereine geben werde. Er persönlich favorisiert, das Stück durch einen Bläser spielen zu lassen.

Im Ausblick auf 2020 erwähnte Schweers ein Konzert mit dem Gemischten Chor Falkenburg am 29. März. Auch dieser Chor wird von Irina Martschenko geleitet. Der erste Singabend findet am 9. Januar 2020 statt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.