• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Unter 15 Kandidaten die Auswahl treffen

28.02.2018

Dötlingen Es ist eine bunte Mischung: acht Frauen und sieben Männer, die Jüngste ist 22 Jahre alt, der Älteste 69, sieben gehören schon dem Gemeindekirchenrat an, acht noch nicht, die Wohnorte verteilen sich über die Gemeinde. So stellt sich das Kandidatenfeld für die Gemeindekirchenratswahl am Sonntag, 11. März, in der evangelisch-lutherischen Gemeinde Dötlingen dar. Unter dem Motto „Kirche mit mir“ werden in Dötlingen – wie in der gesamten Oldenburger Landeskirche – die neuen Mitglieder gewählt.

Für sechs Jahre

Es ist ein langer Zeitraum, um den es bei der Wahl geht. „Dieses Leitungsgremium entscheidet die Belange der Kirchengemeinde für die nächsten sechs Jahre“, betont die Vorsitzende des Gremiums, Pfarrerin Susanne Schymanitz. Zusammen mit Kollegin Claudia Hurka-Pülsch gehört sie ihm qua Amtes an. Der Gemeindekirchenrat soll wie bisher insgesamt 14 stimmberechtigte Mitglieder haben. Er wird sich aus 10 gewählten Kandidaten, zwei berufenen Mitgliedern sowie den beiden Pfarrerinnen zusammensetzen.

Alle 15 Kandidaten für den 11. März im Überblick

Heinz-Jürgen Abel: 59 Jahre, Landwirt, Brettorf, derzeit Mitglied im Gemeindekirchenrat (GKR)

Birte Bleeker: 24, Heilerziehungspflegerin, Klattenhof

Volker Borchers: 49, Kaufmännischer Angestellter, Barel

Ulrich Büdeker: 63, Diplom-Biologe, selbstständiger Unternehmensberater, Dötlingen

Christiana Dölemeyer: 49, Verwaltungsfachwirtin, Neerstedt, derzeit Mitglied im GKR

Max Ebinger: 44, Geschäftsführer Firma Ebinger, Brettorf

Hella Einemann-Gräbert: 58, Lehrerin, Dötlingen, derzeit Mitglied im GKR

Alma Gerbers: 64, Rentnerin, Dötlingen, derzeit Mitglied im GKR

Werner Knoll: 69, Rentner, Neerstedt, derzeit Mitglied im GKR

Mareike Kuban: 23, Bankkauffrau, Neerstedt

Frank Metzing: 53, Bautechniker, Wiekau/Wildeshausen

Gesa Müller: 22, Kauffrau für Groß- und Außenhandel, Dötlingen

Heinrich Schulenberg: 67, Landwirt, Neerstedt

Wiebke Spille: 41, Speditionskauffrau, Dötlingen, derzeit Mitglied im GKR

Ulrike Ullmann: 50, Mitarbeiterin beim ADAC, Wildeshausen, Mitglied GKR

Am 11. März hat jeder Wahlberechtigte acht Stimmen zur Verfügung und kann folglich acht Kreuze machen. Wählen dürfen alle Mitglieder, die seit mindestens drei Monaten zur Kirchengemeinde gehören und mindestens 14 Jahre alt sind. Das sind bei den Dötlinger Protestanten derzeit 3066 Personen.

Die Kirchengemeinde hat wiederum drei Wahllokale eingerichtet. Entsprechend der Angabe der Wahlbenachrichtigungskarte kann dann in Dötlingen im Gemeinderaum, Dorfring 25, in Neerstedt im Gemeindezentrum, Schulweg 1B, und in Brettorf im Haus der Vereine, Bareier Weg 10, jeweils von 11 bis 18 Uhr gewählt werden. Überall besteht die Möglichkeit, bei einer Tasse Kaffee oder Tee zu verweilen. Ab 18 Uhr werden die Stimmen in den jeweiligen Wahllokalen ausgezählt. Anschließend treffen sich alle Wahlvorstände sowie die Kandidaten und Interessenten zur Bekanntgabe des Ergebnisses im Gemeindezentrum in Neerstedt, wo ab 19 Uhr eine kleine Wahlparty geplant ist.

Wahlbeteiligung

Spannend ist die Frage, wie sich die Wahlbeteiligung entwickelt. In 2012 hatte es einen Rückgang um mehr als vier Prozentpunkte auf nur noch 20,29 Prozent gegeben. Mit 22,26 Prozent wies seinerzeit das Wahllokal im Neerstedter Gemeindezentrum das beste Ergebnis auf, gefolgt von Dötlingen (18,91) und Brettorf (18,42).

Nach der Wahl wird der amtierende Gemeindekirchenrat bis 21. April gemeinsam mit den neu gewählten Kirchenältesten zwei weitere Mitglieder berufen. Der neue Gemeindekirchenrat wird am 10. Juni im Gottesdienst in sein Amt eingeführt und die ausscheidenden Kirchenältesten verabschiedet.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.