• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Msg : Dötlinger stellt die originellste Seifenkiste

09.09.2013

Dötlingen Knapp 40 Starts verzeichneten der Vor-sitzende der Motorsportgemeinschaft Hunte-Delme in Dötlingen im ADAC, Pierre Henning, und Stellvertreter Lutz Lindemann am Sonnabendnachmittag auf der Rennstrecke am gesperrten Dorfring mitten im Ort Dötlingen. Dort lockte das 20. Dötlinger Seifenkistenrennen Dötlinger und Auswärtige an die Strecke. Insgesamt blieb der Zuspruch aber hinter den Erwartungen zurück. Das dürfte am angekündigten Regen gelegen haben. Doch in der Realität hielt der sich noch in Grenzen. Erst zum Abschluss der Rennläufe waren Regenschirme notwendig.

Die Teilnehmer hatten einmal mehr ihren Spaß. Daran änderte auch ein kleiner Unfall beim dritten Durchgang nichts. Eine Teilnehmerin konnte am Streckenende nicht rechtzeitig bremsen und verriss das Steuer.

Puren Fahrspaß hatten die Teilnehmer des Bobby-Car-KO-Systems. In der Altersgruppe der Sechs- bis Zehn-jährigen erreichte Rieke Freudenstein aus Oldenburg den ersten Platz. Rang zwei, drei und vier gab es für die Dötlinger Johanna Lüsche, Benedikt Fleck und Joris Kuhlbach. In der Altersgruppe von elf bis 16 Jahren war Jenna Lindemann (Dötlingen) einzige Starterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Altersgruppe 17 Jahre und älter führte Thomas Freudenstein (Oldenburg) an. Auf Platz zwei kamen Lutz Lindemann (MSG) und Marten Evers aus Wildeshausen. Die Gruppe der Bobby-Car Profis entschied die Familie Freudenstein unter sich. Sieger war Richard Freudenstein (23,27) vor Thomas (24,47) und Rieke (24,72).

Bei den Seifenkistenrennen holte sich in der Gruppe I (sechs bis zehn Jahre) Moritz Fischer aus Liebenau mit 22,50 Sekunden den Sieg. Auf Platz zwei kam Jano Fischer (Liebenau) in 22,80 Sekunden. Den dritten Rang belegte Rieke Freudenstein in 22,87 Sekunden. Tom Leo Lindemann und Johanna Lüschen waren die besten Dötlinger Vertreter.

Die Gruppe II (elf bis 16 Jahre) führte in der Gesamtwertung nach drei Läufen Volker Ahl aus Otterndorf mit 23,62 Sekunden an. Die Plätze zwei bis vier gingen an die Dötlinger Sara Henning (24,86), Paul Götze (24,95) und Jenna Lindemann (26,01).

Die Gruppe III (17 Jahre und älter) gewann Hans-Georg Wiemken aus Rastede (22,35 Sekunden) vor Thomas Freudenstein (Oldenburg) in 22,72 Sekunden und Herwig Henning aus Dötlingen in der Zeit von 24,78 Sekunden. Thomas Götze und Heiner Henning (beide Dötlingen) er-reichten Platz vier und fünf.

Die schönste und die originellste Seifenkiste wurden von einer dreiköpfigen Jury ausgewählt. Heiner Henning aus Dötlingen stellte die originellste Seifenkiste.

Die schönste Kiste kam von der Familie Fischer. Sie wurde von Moritz und Jano Fischer gesteuert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.