• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mitgliederversammlung: DRK froh über neues Domizil

13.03.2015

Ganderkesee Auf der Hauptversammlung vor einem Jahr hoffte DRK-Ortsverein-Vorsitzender Udo Baramsky noch darauf, dass man 2015 dann in den neuen Räumlichkeiten im Ortskern zusammenkommen könne. Am Mittwochabend zeigte sich, dass dieser Wunsch in Erfüllung gegangen war: Die Versammlung mit Ehrungen, Jahresberichten und Wahlen fand in den frisch renovierten Räumen der ehemaligen FTZ statt.

Baramsky blickte auf das „besondere Jahr 2014“ zurück, in dem der Umzug klar im Mittelpunkt stand. „Es ist nun ein wunderbares Zeichen, wie wir alle hier in der Ortsmitte wieder zusammenarbeiten“, betonte der Vorsitzende auch die stetig wachsende Kooperation mit der benachbarten Feuerwehr. Der Umzug sei aber auch „eine Wahnsinnsarbeit“ gewesen, „das sind grob überschlagen mehr als 1000 Stunden Arbeit gewesen“, die die Ehrenamtlichen 2014 zusätzlich geleistet hätten.

Bereitschaftsleiter Michael Pleus freute sich vor allem über die Vorzüge des neuen Domizils. In den beheizbaren Fahrzeughallen sei die Einsatzvorbereitung sehr viel angenehmer als zuvor, auch das große Zelt könne so gut getrocknet werden. Insgesamt leistete die Bereitschaft im vergangenen Jahr 12 132 Stunden ehrenamtlicher Arbeit.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erfreulich ist auch die Entwicklung beim Jugendrotkreuz. Leiterin Sabine Kuhn berichtete, dass man die mittlerweile 20-köpfige Gruppe nun in zwei Altersklassen aufteilen musste. Für 2015 steht vor allem die weitere Vernetzung mit der DLRG und der Kinder- und Jugendfeuerwehr auf dem Plan. „Wir wollen viele Kinder zusammenbringen, die alle voneinander lernen können“, so Kuhn.

In finanzieller Hinsicht hatte man zu Jahresbeginn noch große Sorgen, wie man wegen des Umzugs durch 2014 kommen solle, doch die Sorgen waren unbegründet: „Wir haben trotz aller Kosten einen positiven Abschluss“, resümierte Schatzmeister Michael Wanzke. Für den Umbau wurden bisher knapp 30 000 Euro investiert, das seien aber größtenteils Materialkosten und kaum Lohnkosten. Vom Trockenbau über Malerarbeiten bis zur Elektrik habe man wirklich alles selbst gemacht.

Wanzke wurde anschließend von der Versammlung einstimmig in seinem Amt bestätigt, ebenso wurde der 2. Vorsitzende Andreas Strodthoff wiedergewählt. Astrid Zinner vom Kreisverband ehrte außerdem ein langjähriges Mitglied: Ihr Ehemann Uwe Zinner ist seit 50 Jahren Mitglied im DRK. Julia Strodthoff (5 Jahre), Ralf Seeberger, Anne Dehlfing (beide 10 Jahre), Dennis Looschen (15 Jahre) und Irmgard Kruse (35 Jahre) waren nicht anwesend und bekommen ihre Urkunden und Anstecknadeln nachgereicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.