• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Heimatverein Düngstrup: Vom Gerichtsprozess bis zur 750-Jahr-Feier

09.03.2020

Düngstrup Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski war voll des Lobes für den Heimatverein Düngstrup: „In unserer heutigen unsteten Zeit ist der Heimatverein ein Garant für Stabilität. Das brauchen wir dringender denn je“, sagte er während der Jahreshauptversammlung in der Gaststätte Schönherr.

Kuraschinski verteilte bei der Gelegenheit nicht nur das Programmheft zum Jubiläum „750 Jahre Stadtrechte“ in Wildeshausen, sondern gab auch bekannt, dass für den Ernteumzug am Sonntag, 20. September, zum Historischen Stadtfest (15. bis 20. September) viele Teilnehmer erwartet würden. Das Binden von einer großen und einer kleinen Krone findet für alle Interessierten am Samstag, 5. September, auf dem Schützenplatz in Lüerte statt.

Bis zur Jubiläumsveranstaltung möchte der Heimatverein die einzelnen Sparten mit einem Logo versehen, betonte Vorsitzender Hergen Stolle.

Neben der 750 spielten während der Versammlung weitere Zahlen eine Rolle: 503 Mitglieder zählt der Heimatverein aktuell. „Da ist noch Luft nach oben, aber wir können ganz zufrieden sein“, so Stolle. Auf acht Wanderungen und drei Radtouren in 2019 wies Wanderwart Karl-Heinz Scheele hin. 201 Kilometer, davon 89 auf Schusters Rappen, seien zurückgelegt worden. Vier Wanderführer stünden bereit. Speelbaas Uwe Meyenburg erinnerte an die Aufführungen der Speelkoppel. Acht Schauspieler, davon zwei neue, hätten die plattdeutsche Komödie „De Leev, de Frust, de Schwiegermudder“ für die Theatersaison 2019/2020 einstudiert. 1250 Karten wurden verkauft. Auch ging es um die Zahl 1605: Vorsitzender Stolle erinnerte an den Gogerichtstag am 29. Juni 2019. Er schlüpfte dazu in die Rolle des Gografen. Die Speelkoppel des Heimatvereins stellte einen historischen Fall vom 3. Mai 1605 nach. Es ging um die Verrohung der Gesellschaft und die Verbreitung von Falschnachrichten – heute noch ein aktuelles Thema.

Einen Rückblick gab es auch auf das Geleistete: Die goldene Ehrennadel für Verdienste um den Verein überreichte Vorsitzender Stolle an Carsten Maas. Zu Ehrenmitgliedern wurden Hermann Debbeler, Inge Debbeler, Lore von Otte und Wilhelm Hagelmann ernannt. Außerdem sprach Stolle Anneliese Ahlers und Steffi Sander für die Organisation rund um die Theateraufführungen der Speelkoppel seinen Dank mit einem Gutschein aus.

Die Wahlen brachten eine Veränderung: Der bisherige Erste Kassenwart Gerd Hespe-Meyer und die Zweite Kassenwartin Ina Depken tauschten die Funktionen. Erneut das Vertrauen erhielten Petra Maas (Zweite Vorsitzende), Anne Brengelmann (Erste Schriftführerin), Vereinssprecherin Greta Behrens sowie Gogerichts-Beauftragter Rolf Ellerhorst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.