• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Konzert: Shanty-Sänger überzeugen das Publikum

18.12.2017

Dünsen „Ich möchte so gerne Shantys hören“, hatte der Shanty-Chor Brinkum das bekannte „Ich möcht so gern Dave Dudley hören“ von Truck Stop für seine Auftritte umgetextet. In der Reihe Kultur am Glockenturm in der Veranstaltungskirche in Dünsen, stellte sich der Shanty-Chor Brinkum einmal mehr dem Publikum vor.

Über die letzte Veranstaltung in diesem Jahr freute sich Renate Jürgens vom Heimatverein Dünsen, der den Chor wieder für ein Konzert in der Zufluchtskirche gewinnen konnte. Neben Liedern von der Waterkant hatten die Shanty-Sänger auch verschiedene weihnachtliche Klänge in das Programm ihres Auftrittes in Dünsen vorgesehen.

Den Zuhörern gefiel’s, das war dem Applaus zu entnehmen. Allerdings war das Konzert an diesem Abend nicht ausverkauft, was aber der guten Stimmung keinen Abbruch tat.

Letztendlich überzeugten die 25 Sänger und vier Musiker unter der Leitung von Chorleiter Horst-Harry Bäume in ihrem bekannten Outfit mit Hemd, Weste und Halstuch und boten einen abwechslungsreichen Konzertabend in Dünsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.