• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Von Travestie bis Kabarett

08.10.2019

Dünsen Der Startschuss für die neue Saison der „Kultur am Glockenturm“ in Dünsen fällt am Freitag, 18. Oktober. Der Heimatverein „Wir, dat dorp Dünsen“ bietet wieder jeden Monat von Oktober bis Mai eine Veranstaltung an.

Das dreiköpfige Organisationsteam aus Frank Schadwinkel, Meike Schmidt und Mario Kreutz freut sich auf ein tolles Programm für die aktuelle Saison. „Da ist für jeden was dabei“, heißt es in der Ankündigung.

„Miss Chantal“ beginnt

Los geht es am Freitag, 18. Oktober, um 20 Uhr mit einem unterhaltsamen Abend mit „Miss Chantal“. Die attraktive Künstlerin zeige Travestie, begeistere mit Charme und sei außerordentlich wortgewandt. Auch musikalisch könne sie überzeugen, heißt es.

Das Impro-Theater aus Bremen wird am Freitag, 22. November, das Publikum in seinen Bann ziehen. Vielen ist es noch aus der Saison 2015/2016 bekannt, als die Schauspieler ihr Können bei einem Improvisations-Krimi unter Beweis gestellt hatten.

In dieser Saison werden sie sich dem Thema Liebe widmen. Beim Speeddating entscheiden die Zuschauer über die einzelnen Schauspieler: Name, Charakter, Besonderheiten werden vom Publikum vorgegeben. Die Schauspieler verstehen es, die Vorgaben spontan umzusetzen und das Publikum mitzureißen.

Weihnachtliche Musik

Auf die Vorweihnachtszeit stimmt am Freitag, 6. Dezember, das Duo „Jenny und Jonny“ das Publikum musikalisch ein. Die Künstler sind bekannt durch Schlager und volkstümliche Musik. Viele ihrer Lieder handeln von der Landschaft in Ostfriesland und der Nordseeküste.

Für das neue Jahr 2020 konnte das Organisationsteam erstmals das Blasorchester Beckeln gewinnen. Am Sonntag, 19. Januar, ab 11 Uhr wird es den gemeinsamen Neujahrsempfang des Heimatvereins und der „Kultur am Glockenturm“ musikalisch begleiten. Gemeinsam möchte der Verein mit allen Gästen auf das neue Jahr anstoßen und einen geselligen Tag verbringen. Über Mittag wird es eine Erbensuppe geben.

Die „Uni-Bigband Bremen“ tritt am Freitag, 21. Februar, ab 20 Uhr auf. Die Bigband hat ein großes musikalisches Repertoire und präsentiert mit Soul, Blues, Jazz, Rock und Pop. Die Akustik in der Kirche trägt mit dazu bei, dass das Publikum mitgerissen sein wird, so das Organisationsteam.

Mit ihren rockenden Rentnern wird „Never Too Late“ am Freitag, 20. März, begeistern. In der letzten Saison zogen die Musiker ihr Publikum in den Bann mit ihren musikalischen Fähigkeiten. Mit Liedern der 70er- und 80er-Jahre verspricht es ein interessanter Abend zu werden. Besonders betont das Organisationsteam in der Ankündigung, dass die Band keine Gage erhebt, sondern alles an kleine regionale Organisationen spendet.

Abschluss mit Kabarett

Mit verschiedenen Instrumenten wie Gitarren, Saxofon, Querflöte, Melodica und Perkussion präsentiert das Duo „Tietzel & Fischer“ am Freitag, 17. April, ab 20 Uhr Rock und Pop von den 60er- bis zu den 90er-Jahren.

Der Abschluss dieser Saison wird am Freitag, 8. Mai, mit dem Künstler Lutz von Rosenberg-Lipinsky gefeiert. Als Stand-Up-Kabarettist wird er mit seinem Programm „Demokrateur oder: Die Wahl der Qual“ sein Können unter Beweis stellen.

Der Künstler ist bekannt aus den TV-Formaten Quatsch Comedy Club oder Nightwash. Mit seinen witzigen Anekdoten können Besucher und Besucherinnen einen unvergesslichen Abend erleben, heißt es in der Ankündigung.

Alle Veranstaltungen finden in der Zufluchtskirche in Dünsen, Hauptstraße/Ecke Waldstraße, statt.

Ab sofort gibt es die Karten für die Show von „Miss Chantal“ im Oktober zu kaufen. Reservierungen können unter Telefon  0 42 44/96 74 06 vorgenommen werden. In Dünsen beim Wesselhof oder in Harpstedt bei Schreibwaren Beuke sind die Karten erhältlich, außerdem über:


     www.eventim.de 
Jana Budde Volontärin, 1. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.