• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Schützenverein: Ein Fest für alle Generationen

10.07.2017

Vielstedt Ausnahmezustand im positiven Sinne herrschte am vergangenen Wochenende für die Schützinnen und Schützen sowie den Nachwuchs des Schützenvereins Vielstedt. Mit Unterhaltungsprogramm, Konzert und Tanz sowie dem Ausschießen der neuen Majestäten und Krönung feierten die Vielstedter Schützen ihr Fest der Feste.

Mit dem Empfang des Königshauses war das Schützenfest am Samstag beim Vereinslokal des Königshauses gestartet. Nach dem Königsumtrunk begann auf dem Schießstand die Suche nach einem neuen Schützenkönig mit dem Ausschießen. Das waren zugleich die letzten Stunden für König Dieter Lösekann, der mit seinen Adjutanten Marc Hedenkamp und Erwin Fischer ein Jahr lang das Zepter im Schützenverein Vielstedt geschwungen hatte.

Mit schmissiger Polka und anderen bekannten Stücken luden die Bookholzberger Dorfmusikanten zum Tanz in der alten Scheune des Vielstedter Bauernhauses ein. Ein Vergnügen, das so manches Schützenpaar auf die Tanzfläche lockte.

Parallel dazu startete auch das Unterhaltungsprogramm für die Kinder rund um das Bauernhaus. Angefangen beim Tattoo-Kleben bis hin zu Stockbrotbacken am offenen Feuer reichte das Angebot. Auch das Geschicklichkeitsspiel beim elektrischen Draht war eine Herausforderung, die nicht jeder bestand. Langeweile gab es für den Nachwuchs jedenfalls nicht, dafür hatte der Vorstand gesorgt.

Am Abend kamen die Erwachsenen während der Schützenparty zu ihrem Recht. Mit den DJs Maik und Daniel ging die Fetenpost im Vielstedter Bauernhaus bis in die Nacht ab. Eine Veranstaltung, die sich nicht nur an die Schützen, sondern an alle Feierlustigen richtete.

Um 13.15 Uhr wurde am Sonntag der zweite Schützenfesttag eröffnet. Den Auftakt bildete der Empfang der Schützenvereine aus Hude, Langenberg und Sandersfeld. Dazu gehörte auch der Festmarsch durch den Ort zum Hof Bade-Fischer und wieder zurück zum Vereinslokal.

Hier warteten schon viele Gäste, um sich beim bunten Treiben mit Buden, Aktionen und mehr zu amüsieren. Für die Jüngsten wurde ein Spieleprogramm angeboten.

Während die neuen Schülermajestäten um 17 Uhr am Sonntag gekrönt werden konnten, nahm danach die Spannung noch weiter zu. Vor dem Königsball stand nämlich die Bekanntgabe der ersten drei Gewinner aus der Tombola an. Darauf folgte die Proklamation des neuen Königshauses.

Nach Ehrentanz und Glückwünschen ging es dann nahtlos über in den abschließenden Ball der Könige. Dazu heizte DJ Maik wieder mit Hits von damals und heute ein, das alles bei freiem Eintritt.

Am heutigen Montag kehrt der Alltag wieder ein. Die Vereinsmitglieder treffen sich um 10 Uhr beim Bauernhaus zum Aufräumen des Festplatzes.

Über die neuen Majestäten berichtet diese Zeitung in der Dienstagsausgabe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.