• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ein flotter Spruch auf der Keramik-Fliese

26.03.2013

Geveshausen Welche unterschiedliche Bedeutung das Wort „Keramik“ aus Sichtweise einer Künstlerin haben kann, das zeigt die Gemeinschaftsausstellung von Sabine Kratzer aus Scholen, Sabine Thies aus Bad Zwischenahn und Frauke Alber aus Bremen im Atelier für Kunsthandwerk in der Villa Vierzehn von Brigitte Becker und Gerd Battermann in Geveshausen.

Sabine Kratzer aus dem Kreis Diepholz stellt ihre sehr unterschiedlichen Keramik-Arbeiten vor. Seit mehr als 20 Jahren hat sie nicht nur Erfahrungen gesammelt, sondern immer wieder neue Ideen eingebracht. Entstanden ist daraus ein sehr unterschiedliches Angebot, das von edlen Keramiken im Vasenformat mit eingearbeiteter echter Spitze bis zum flotten Spruch auf der Keramik-Fliese reicht. Die Brenntechniken reichen vom Elektro- und Gasofen bis hin zum Holzofen.

Sabine Thies stellt dagegen vorwiegend ansprechende Gebrauchskeramiken und Stelen für den Garten vor. Letztere zieren verschiedenste Fischmotive. Auf die Frage, warum es ausgerechnet Fische seien, sagt Sabine Thies: „Die waren auf einmal da. Und sie tauchen immer wieder in neuen Varianten auf.“ Seit drei Jahren unterhält sie in Friedrichsfehn eine Werkstatt. Steinzeug und Ton sind ihre Werkstoffe.

Frauke Alber aus Bremen konnte nicht zur Eröffnung der Ausstellung kommen, aber auch ihre Arbeiten, wie zum Beispiel verschiede Tassen, stachen ins Auge.

Neben den drei Kunsthandwerkerinnen sind in dem Atelier in Geveshausen aber auch zahlreiche andere Arbeiten verschiedener Aussteller zu sehen.

Dazu gehören die Wandleuchten „Lichte Momente“ von Gitta Martens und Frank Plock aus Dötlingen, Arbeiten von Brigitte Nebel (Bremen) vom „Atelier Buch und Tuch“, „Metallisches“ von Elisabeth Schuller-Köster (Oldenburg) oder Seidentücher von Gela Kraft (Walsrode). Und natürlich fehlen auch nicht „Handgewebtes“ von Brigitte Becker und Fotokunst von Gerd Battermann.

Geöffnet ist die Ausstellung jeweils von donnerstags bis sonntags in der Zeit von 11 bis 18 Uhr und natürlich über die Osterfeiertage. Infos unter Telefon   04432/567.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.