NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kirche: Ein kleines Stück unterwegs auf Pilgerweg

14.07.2014

Wildeshausen /Harpstedt Der Rucksack schneidet in die Schultern, die Waden werden lahm, der Körper kommt an Grenzen – doch der Geist ist auf der Suche: Pastorin Christina Kleingeist hat selbst vor zehn Jahren schon einen Abschnitt auf dem Jakobsweg in Frankreich zurückgelegt, ebenso eine befreundete Pastorin in Spanien unweit von Santiago de Compostela. Pilger-Erfahrungen, auf die Pastorin Kleingeist am Sonntag beim Freiluftgottesdienst auf dem Hof Dierks in Wunderburg einging – ein gemeinsamer Pilgergottesdienst der evangelischen Kirchengemeinden aus Wildeshausen und Harpstedt, zu dem Christen aus beiden Richtungen gepilgert waren. „Es geht ums Ringen mit der eigenen Biografie, dem Glauben, der Lebensgeschichte, dem Alltag“, so die Harpstedter Pastorin – um das Dranbleiben nicht nur in Extremsituationen, sondern auch im Alltag.

Ab Alexanderkirche in Wildeshausen sowie Christuskirche in Harpstedt waren am Morgen Pilgergruppen zu Fuß gen Wunderburg aufgebrochen und fast genau zeitgleich am Ziel angekommen. Etwas mehr als 20 Christen hatten sich in der Wittekindstadt auf den Weg gemacht, angeführt von den Pastoren Markus Löwe und Lars Löwensen; gut 15 waren es gemeinsam mit den Pastorinnen Kleingeist und Elisabeth Saathoff ab Flecken. Viele weitere aber kamen per Rad oder Auto zum Hof von Ina und Manfred Dierks, um den Gottesdienst mitzufeiern. „Wir sind auch ein Stück in Stille gegangen, was eine ganz eigene Erfahrung war“, berichtete Pastorin Saathoff. Geräusche wie das der Windräder seien ganz anders wahrgenommen worden: „Das ist auch der Sinn des Pilgerns, dass man seine Sinne schärft.“

„Schön, dass sich so viele auf den Weg gemacht haben“, freute sich Pastor Löwensen. Unter den Gottesdienstbesuchern war dabei auch einer, der es immer mal wieder mit Pilgerern zu tun hat: der Wunderburger Hermann Brinkmann, der ihnen in seiner Pilgerherberge einen Schlafplatz auf dem Pilgerweg bietet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Astrid Kretzer Wardenburg / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2730
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.