• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ein Nachmittag mit „starken Frauen“

03.12.2008

HARPSTEDT „Starke Frauen“ standen im Mittelpunkt bei der Adventsfeier des Landfrauenvereins Harpstedt-Heiligenrode am Dienstagnachmittag im Koems-Saal in Harpstedt. Pastorin Mirjam Schmale aus Hannover hatte sich in ihrem Festvortrag weibliche Persönlichkeiten der Geschichte herausgepickt, die Außergewöhnliches geleistet haben. „Ich will erzählen von Frauen, die begeistern und die uns von ihrem Geist abgeben können“, hatte die Theologin den rund 240 Landfrauen nach einer gemütlichen Kaffeetafel angekündigt.

Angefangen von der „bekanntesten Mutter der Welt“, der biblischen Maria, über Elisabeth von Thüringen, die das erste Krankenhaus gründete, und Katharina von Bora, der Frau Martin Luthers, bis hin zu der Malerin Paula Modersohn-Becker und der Widerstandskämpferin Sophie Scholl reichte die Riege der vorgestellten Frauen. Die Landfrauen bedankten sich für diesen inspirierenden Vortrag mit einem „starken“ Applaus

Das fast dreistündige Programm für die Adventsfeier hatten in diesem Jahr die Landfrauen aus Mackenstedt und Heiligenrode unter der Leitung von Heike Kastens ausgearbeitet. Auch um das Schmücken des Koems-Saales hatten sie sich gekümmert.

Wie in jedem Jahr wurde die Adventsfeier musikalisch umrahmt vom Landfrauenchor unter der Leitung von Linde Wessel. Zwischendurch wurden aber auch gemeinsam Lieder gesungen. Eine plattdeutsche Geschichte trug Anne Dörgeloh aus Heiligenrode vor. Einen weihnachtlichen Sketch brachten Gerlinde Ahlers, Horst Troue und Ursula Katenkamp (alle aus Stuhr) auf die Bühne.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.