• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Trauungen: Ein wunderbarer Tag zum Heiraten

16.05.2015

Wildeshausen Eine ganz besondere Überraschung wartete auf das frischvermählte Paar Ruth Meyer (34) und Sascha Büsing (28), in Zukunft Büsing, vor dem Alten Amtshaus in Wildeshausen: ein großes rotes Herz mit ihren Namen und dem Wort „Love“ hatten ihre Freunde auf ein Laken gemalt und das Paar musste es mit Scheren ausschneiden. Als krönender Abschluss stiegen die beiden gemeinsam durch den herzförmigen Durchgang und wurden von ihren Familien und Freunden in Empfang genommen.

Der 15.05.2015 ist ein beliebtes Datum zum Heiraten. Alleine in Wildeshausen fanden am Freitag sechs Hochzeiten im schönen Ambiente des Alten Amtshauses statt. So tummelten sich viele Hochzeitsgesellschaften auf dem beschaulichen Platz vor dem Amtshaus und feierten den freudigen Tag.

Christiane Schenke (49) und Jörg Kramer (51) heirateten als fünftes Paar im Alten Amtshaus und mussten wegen des großen Andrangs ganze 20 Minuten auf ihre Trauung warten. Trotz des teilweise bewölkten Himmels und obwohl sich die Eisheiligen mit einem sehr kühlen Morgen verabschiedeten, harrten die Hochzeitsgäste, oft in kurzen Kleidern, tapfer aus, um die glücklichen Paare im Freien zu empfangen und zu beglückwünschen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Tanja Seifert (36) und André Funck (34) haben am 15.05.2015 um 15 Uhr in der Ostrittrumer Wassermühle geheiratet, da sie in ihrer Heimatstadt Delmenhorst keinen Termin um 15 Uhr mehr bekamen. Denn die 15 und die 5 seien ihre Glückszahlen, erzählte das glückliche Paar Funck. Seine Hausnummer sei 15, die Verlobungsringe hätten fünf Steine und wurden am 5. gekauft und kennengelernt hätten sich die beiden an Himmelfahrt vor drei Jahren.

Für das Datum 15.05.2015 musste man sich zweifellos früh anmelden. Ruth und Sascha Büsing hatten sich schon vor mehr als einem Jahr für den 15. Mai entschieden. Tina Strümpel (35) und Stefan Filla (46) waren gar die ersten, die sich für diesen Termin anmeldeten. „Es ist einfach ein schönes Datum“, sagten die beiden, die von nun an Filla heißen.

Auch Janine Castens und Helge Kolweyh legten vor allem bei ihrer standesamtlichen Trauung viel Wert auf das Datum, die kirchliche Hochzeit folge an diesem Sonntag, wie das Paar erzählte. Von vielen Brautpaaren war auch zu hören, das Datum könne man sich gut merken – sogar die Männer seien dazu in der Lage.

Einen anderen Grund, um am 15. Mai zu heiraten, hatten Hong Phuc Mai (26) aus Delmenhorst und Phu Cuong Huynh (23) aus Wildeshausen: Der Vater der Braut feierte am Freitag seinen 70. Geburtstag und hatte sich von den beiden gewünscht, dass sie sich an diesem Tag das Ja-Wort geben. Jetzt heißt sie Huynh-Mai, er Huynh und die beiden ziehen gemeinsam nach Bremen.

Anne-Kathrin Klaus (31) und Sven Schwertmann (34), in Zukunft Schwertmann, haben sich aus pragmatischen Gründen für das seltene Datum entschieden. Das lange Wochenende biete eine gute Möglichkeit für die Verwandten aus Recklinghausen und Datteln (Nordrhein-Westfalen) anzureisen. Auch für Annika Spille (28) und Olaf Kauz (43) aus Neerstedt ist das lange Wochenende ausschlaggebend gewesen. „Das Datum kam als Bonus dazu“, sagt das glückliche Paar, das jetzt Spille heißt.

Sigrid Hillmann (60) und Helmut Pawletta (64) aus Delmenhorst, die seit zehn Jahren zusammen sind, heirateten am Freitag in Wildeshausen. „Es ist ein schönes Ambiente hier und Wildeshausen ist eine kuschelige Stadt“, sagte der Bräutigam zur Begründung. Auf die beiden wartete eine große Familie vor dem Amtshaus. Die beiden sind verwitwet und bringen Kinder aus den früheren Ehen mit, die ihre Eltern bereits mit eigenen Familien in Empfang nahmen. „Ich freue mich sehr für meinen Vater“, sagte Jutta Pawletta.

Auf ein freudiges Ereignis dürfen sich Ann-Kathrin und Sven Schwertmann auch nach der Hochzeit freuen. Der Geburtstermin ihres ersten Kindes ist der 22. Juli.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.