• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Emotionale Ehrungen

01.09.2009

Lustig und locker geht’s immer zu, wenn der Schützenverein Bergedorf sein neues Königshaus proklamiert. Die Damen des Vereins zeigen sich stets sangesfreudig, und auch Vorsitzender Detlef Kupner besitzt durchaus Unterhaltungstalent – gelegentlich auch unfreiwillig: Als zu Beginn der Proklamation am Sonntagabend das Mikrofon aussetzte, lästerte der Vorsitzende zunächst über die Technik und schickte den Vorstands-Kollegen Dirk Brinkmann in Marsch, das Problem zu beheben. Wie sich dann aber schnell herausstellte, lag’s schlicht daran, dass Detlef Kupner selber auf dem Kabel stand.

Viel gelacht wurde während der Proklamation, es gab aber auch sehr ernsthafte emotionale Momente. Bei den Ehrungen nämlich: Mit Benno Schröder und Hartmut Auffarth wurden zwei verdiente Mitglieder gewürdigt, die beide nach schweren Krankheiten nun wieder beim Schützenfest dabei sein konnten. Hartmut Auffarth, der „immer sofort da war“, wenn’s im Verein etwas zu tun gab, so Kupner, wurde zum Ehrenmitglied ernannt und bekam dafür eine Nadel ans Revers geheftet; der langjährige 1. Vorsitzende Benno Schröder erhielt vom Schützenbund-Präsidenten Heino Brackhahn die Ehrennadel in Gold mit Eichenlaub – eine ganz seltene Auszeichnung, die im Schützenbund bisher nur eine Handvoll Mitglieder erhalten hat. Nicht nur Schröder reagierte gerührt auf diesen besonderen Moment.

Heino Brackhahn zeichnete zudem Reinhard Stöver und Alfred Windhusen für 50-jährige Mitgliedschaft aus. Zu letzterem habe er ein „ganz spezielles Verhältnis“, offenbarte der Präsident: Schon als Jugendliche haben Brackhahn und Windhusen auf dem Schießstand gemeinsam geschrieben und geschossen. Geehrt wurden ferner für 40-jährige Mitgliedschaft im Bergedorfer Verein Werner Meyer, Friedel Strudthoff, Günter Schulenberg, Hans Hermann Schote sowie (in Abwesenheit) Enno Schröder und Friedel Düßmann.

Während die Schützenfest-Saison in Ganderkesee mit dem Bergedorfer Ereignis nunmehr abgeschlossen ist, geht die Jubiläumssaison erst richtig los. Am kommenden Wochenende feiern gleich zwei Ortschaften in der Gemeinde ihren runden Geburtstag: Steinkimmen den 750. und Schönemoor gar den 800. Die Schönemoorer bereiten sich seit fast einem Jahr auf ihre Jubiläumsfeier vor. Auch Heide Logemann: Die Wirtin vom Schönemoorer Dorfkrug hat zahlreiche Firmen um Spenden für eine große Tombola gebeten – nun bedankt sie sich bei den Sponsoren für insgesamt 140 Preise, die am nächsten Sonntag um 16.30 Uhr vor dem Dorfkrug verlost werden können. Lose zum Preis von einem Euro gibt es den ganzen Tag über bei Heiderose Runge rund um die Fest-Station 5 am Dorfkrug. Hauptpreise sind eine Ballonfahrt, eine Zapfanlage samt Fünf-Liter-Fass, ein Möbel-Gutschein über 500 Euro, ein Handy und eine Mokka-Maschine. Der Erlös aus der Tombola kommt dem

Jubiläums-Festausschuss zugute.

Preise gewinnen können die Jubiläums-Besucher am Sonntag auch ein Haus weiter: Im Schützenhaus hinterm Dorfkrug wird ein Preisschießen angeboten, dazu präsentiert der Schützenverein Schönemoor ein Weinfest und eine Waffenschau. Außerdem zeigt dort Gottfried Much aus Heide eine Auswahl seiner Fotografien aus den vergangenen 20 Jahren. „Landschaft im Wandel der Zeit“, hat der begeisterte Fotograf die Ausstellung mit Schönemoorer Motiven betitelt.

Bereits am vergangenen Sonntag hatte der Kinderchor der ev.-luth. Kirchengemeinde Ganderkesee seinen großen Auftritt. Die Geschichte vom Propheten Jona führten die Mädchen und Jungen als Musical auf. Seit Januar hatte die im vergangenen Herbst gegründete Gruppe unter der Leitung von Kantor Ralf Mühlbrandt für den ersten großen Auftritt geübt. Rund 50 Besucher in der St. Cyprian- und Corneliuskirche, darunter viele Eltern, Geschwister und Großeltern, belohnten Gesang und Spiel des Chores mit viel Applaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.