• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Erinnerungen an einen tapferen Christen

27.06.2006

GANDERKESEE GANDERKESEE/ING - Vor 100 Jahren geboren, vor 61 Jahren ermordet und bis heute eine Symbolfigur des Widerstandes gegen das NS-Regime: Das ist Dietrich Bonhoeffer, an den am Sonntag im ev. Gemeindehaus am Ring erinnert wurde. Vorbereitet hatte den literarisch-musikalischen Abend der Ökumene-Kreis der ev.-luth. Kirchengemeinde und der katholischen Gemeinde St. Hedwig, bestritten wurde das Programm von der Chanconsängerin Johanna Arndt und der Pianistin Christiane Obermann.

Ernst und getragen im Ton, nachdenklich stimmend in der Wirkung trug Johanna Arndt Gedichte, Briefe und Texte von Dietrich Bonhoeffer vor, dazwischen streute sie Lieder, Choräle und Ausschnitte aus der Biographie des Theologen und Autoren ein. Sie zeichnete ein präzises Bild des Menschen Bonhoeffer: klug, tapfer und kompromisslos bis in den Tod.

Schon früh nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten hatte Dietrich Bonhoeffer vor der drohenden Kriegsgefahr gewarnt. Anfang der 40er Jahre fand er Anschluss an den politisch-militärischen Widerstand um Admiral Wilhelm Canaris. 1943 wurde der mutige Theologe unter dem Vorwurf der Wehrkraftzersetzung verhaftet und in verschiedenen Gefängnissen sowie dem KZ Buchenwald inhaftiert. Am 9. April 1945 – einen Monat vor Kriegsende – wurde Bonhoeffer von einem SS-Standgericht im KZ Flossenbürg zum Tode verurteilt und gehängt.

Den stimmlich und emotional sehr intensiven Vortrag von Johanna Arndt begleitete Christiane Obermann am Klavier mit Werken von Bach, Brahms, Händel, Chopin und Eisler. Die gut 30 Zuhörer dankten den beiden Berliner Künstlerinnen nach knapp eineinhalb Stunden mit anhaltendem Beifall.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.