• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Fasching: Falkenburger fliegen als Insekten ein

27.11.2014

Falkenburg Wer hinter dem Kürzel „FFC“ eine Fußballtruppe vermutet, der wird in Falkenburg eines Bessren belehrt. Der dortige „Faschings Family Club“ hat mit der Torejagd wenig am Hut – sondern fiebert alljährlich dem Faschingsumzug um den Ring entgegen. Seit zehn Jahren ist das so. Aus Anlass des runden Geburtstages bekam der FFC am Dienstagabend hoheitlichen Besuch: Das Prinzenpaar Olaf I. und Anke II. sowie die Ehrendamen kamen zum Gratulieren und zum Überbringen von Stärkungsmitteln ins Falkenhuus.

Bei einer Geburtstagsfeier von Anja Goette habe die Geburtsstunde des FFC geschlagen, erinnert sich Ilka Schillomeit. „Melkhus“ so hieß 2005 das erste FFC-Motto, die Falkenburger trotteten als Kühe um den Ring. Von Anfang an waren auch Kinder dabei. Woran sich Ilka Schillomeit noch sehr genau erinnert: Ihre Tochter Karina, damals drei, schlief mitten im Spektakel ein.

Auch danach übernahmen die Falkenburger mehrfach „tierische Rollen“. Mal flatterten sie als kunterbunte Papageien durch Ganderkesee (2008), mal waren sie als rosa Schweine unterwegs (2007), mal als grüne Froschkönige (2012), mal tauchten sie als Quallen ab (2010).

Mehrfach landete die Faschings-Familie unter den „Top Five“ im Wettbewerb der Fußgruppen. 2011, als der Ganderkeseer Fasching 60 wurde, kamen die Falkenburger als Torten aufs oberste Treppchen. Damals allerdings, so erinnert sich Ilka Schillomeit mit sichtlichem Vergnügen, hätten sie so manch ein unerwartetes Hindernis nehmen müssen: Erst fiel das sich drehende Funkenmariechen von der großen Vier-Meter-Torte auf dem Faschingswagen – und beim Frühschoppen am Sonntag war es schwierig, in den raumgreifenden Kostümen bis zur Siegerehrung auf der Bühne zu gelangen.

In welchen Kostümen der Club am 14. Februar 2015 auf dem Ring zu sehen ist, wollten die Falkenburger noch nicht verraten. Nur so viel: Es werde ein Kostüm aus der Familie der Insekten sein. „Spinnen sind’s nicht“, stellte Ilka Schillomeit schon mal klar.

Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.