• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Famose Vielfältigkeit beeindruckt

03.09.2010

DöTLINGEN Ein Kommen und Gehen ist es am Mittwoch sowie am Donnerstagvormittag in der Galerie Dötlingen im Heuerhaus gewesen. Der Grund: Die Künstler brachten die Ergebnisse des inzwischen dreieinhalbwöchigen Arbeitsaufenthaltes der sieben De Marner in der Gemeinde Dötlingen vorbei. Da auch noch die Werke von 14 Dötlinger Künstlern hinzukommen, gibt es eine große Gemeinschaftsausstellung mit den Werken von 21 Künstlerinnen und Künstlern.

Am Donnerstagnachmittag machte sich Galeristin Sibylle Rob zusammen mit ihrem Wildeshauser Kollegen Hartmut Berlinicke und dem Wildeshauser Künstler Carsten Bruhns an die Arbeit, aus den Werken die Gemeinschaftsausstellung zu konzipieren. Sie wird an diesem Sonntag, 5. September, 11.30 Uhr, offiziell eröffnet.

Die beiden Künstler zeigten sich beim rund einstündigen Hängen und Stellen der Werke beeindruckt von der Qualität. Dabei stand das Trio mitunter vor der Qual der Wahl: Einige Künstler hatten sich auf ein oder zwei Werke begrenzt, andere gaben bis zu sechs Arbeiten ab. „Sie wussten, dass wir nicht alle aufhängen können“, so Rob. Sie selber hatte in den vergangenen Wochen häufiger bei den arbeitenden Künstlern in den Ateliers auf dem Hof Hollmann in Ostrittrum und bei den Geveshäuser Blickfängen vorbeigeschaut. „Der Fleiß und die gegenseitige Inspiration“ haben sie sehr beeindruckt. Sie wertet den Künstleraustausch als ausgesprochen positiv. Eine besondere Überraschung für sie: die Skulpturen, die in der Zusammenarbeit von Margriet Barends und Hans-Jürgen Butt entstanden sind. „Sie sind für mich außergewöhnlich“, so die Galeristin. Der Titel „Freunde, Fremde – Natur, Mensch“ habe eine große Vielfältigkeit hervorgebracht, freute sie sich am Donnerstagnachmittag beim Blick auf die fertige Ausstellung.

Zur Eröffnung am Sonntag, 11.30 Uhr, haben sich Dötlingens Bürgermeister Heino Pauka und Herwil van Gelder, stellvertretender Bürgermeister von De Marne, angesagt. Sie sprechen einführende Worte. Theo Leijdekkers aus De Marne trägt Texte vor, Günter Berger spielt am Piano.

Am Sonntag ist die Galerie am Rittrumer Kirchweg bis 18 Uhr geöffnet. Die Ausstellung läuft bis zum 24. Oktober.

Besonderheit am Sonntag: Letztmals besteht die Möglichkeit, von 14 bis 17 Uhr einen Blick in die offenen Ateliers auf dem Hof Hollmann, und bei den Geveshauser Blickfängen zu werfen und die Niederländer zu besuchen.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.