• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kunst: Fantastischer Realismus trifft auf Weiches aus Stein

20.02.2012

DöTLINGEN „Fantastischer Realismus“ – so lautet der Titel der neuen Ausstellung in der Galerie Heuerhaus in Dötlingen. Galeristin Sibylle Rob präsentierte bei der Vernissage am Sonntagmittag die Werke der beiden Künstler Petra Hemken und Wladimir Barantschikov erstmals dem interessierten Dötlinger Kunstpublikum.

Am Rande der Eröffnung verriet Sybille Rob, dass sie seit langem eine Ausstellung mit dem Künstler Barantschikov plant. „Zustande gekommen ist unsere Zusammenarbeit durch Professor Helmut Machura aus Munderloh. Er ist ein Freund von Wladimir und hat viele Bilder von ihm bei sich zu Hause hängen. Dort bin ich bereits vor einem Jahr auf ihn aufmerksam geworden“, sagt Rob. Barantschikovs Kunst beschrieb die Galeristin bei der Eröffnung als „Jahrhunderte alte Werke, die dann doch irgendwie anders sind.“ So sieht man zum Beispiel das bekannte Selbstporträt von van Gogh plötzlich mit einer Irokesenfrisur und einem seiner Sonnenblumensträuße.

Den Ruhepol dazu – das lag Rob besonders am Herzen– bilden die Ausstellungsstücke der Oldenburgerin Petra Hemken. Sie formt aus Marmor, Alabaster oder Stein Skulpturen. „Weiche Formen aus hartem Material“, wie die Galeristin bei der Präsentation der Künstlerin sagte. Hemken hatte bereits an der Dötlinger Gartenkultur teilgenommen und Sandsteinarbeiten zur Schau gestellt. Rob zeigte sich davon so begeistert, dass sie die anderen Werke der Künstlerin, die sie einige Wochen im Jahr in Italien herstellt, ausstellen wollte. Die Ausstellung „Fantastischer Realismus“ läuft noch bis Sonntag, 25. März, in der Galerie Heuerhaus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.