• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ferienspaß und Inselreise

15.07.2017

Etienne, Bella und Bibi – das waren die unumstrittenen „Stars“ bei der Ferienspaßaktion „Ponyspaß“ in Klein Henstedt. Sieben Kinder – fünf Mädchen und zwei Jungen – waren gekommen, um die beiden Norweger und das kleine Shetland-Pony kennenzulernen und auf ihnen zu reiten. Seit 2013 bietet Monika Wacker den Ponyspaß gemeinsam mit der Harpstedter Jugendpflege jeweils in den Oster- und in den Sommerferien für fünf- bis zwölfjährige Kinder an, unterstützt wurde sie von ihrer Tochter Jeanine. Was die beiden Pferdefreundinnen den Kindern boten, war ein spielerisches Programm: Nach dem Putzen der drei Ponys und dem Einflechten der Mähnen ging es ins Reitviereck, wo zum Beispiel bei Slalomreiten, beim Ringstechen oder beim Pylonen-Versetzen auch Geschicklichkeit gefragt war. Anschließend durften die Kinder allein oder geführt traben, andere absolvierten ihre ersten Reitversuche im Schritt. Was Monika Wacker wichtig war: „Die Kinder waren sehr zufrieden. Einige meinte, dass sie gerne wiederkommen wollen.“

Sylt war dieser Tage erneut das Ziel des Lebenshilfetreffs „Die Kernigen“ aus Harpstedt und von Bewohnern der Wohngruppen vom Albertushof in Groß Ippener. „Die strahlende Sonne empfing uns auf der Insel, nachdem wir im Regen von Zuhause abgereist waren“, berichtete Annette Grummt. „Der Herbergsvater und seine Frau empfingen uns, wie immer in einem voll besetzten Haus, herzallerliebst.“ Nach der Zimmereinteilung und einem entspannten Abend erkundeten alle den Ort Hörnum. Am Strand seien die Teilnehmer vom Zauber der Nordsee gebannt gewesen. Gleich zweimal galt es, Geburtstage zu feiern. Hierfür wurden Crêpes und Waffeln gebacken. Auch eine Schifffahrt zur Nachbarinsel Amrum wurde unternommen. „In den ruhigen Momenten spielten wir gemeinsam Monopoly, lernten ,Phase 10’ kennen und stellten uns der Herausforderung auf dem Fußballplatz, wo Henner Ott von den Roten Teufeln als Trainer fungierte.“ An anderen Tagen besuchte die Mitreisenden den Strand und ließen einfach die Seele baumeln. Mit Grillfest und ein bisschen Musik wurde schließlich Abschied von Sylt gefeiert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.