• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Fleißige Mitglieder vergoldet

19.03.2015

Düngstrup Sie haben beide den Schalk im Nacken, sind Theaterspieler und nie um einen flotten Spruch verlegen. Gemeint sind Kurt Hagelmann und Werner Hagelmann. Beiden überreichte der Vorsitzende des Heimatvereins Düngstrup, Hergen Stolle, am Dienstagabend bei der Jahreshauptversammlung bei Schönherr die goldene Vereinsehrennadel.

Aber Hergen Stolle hatte an diesem Abend noch einige weitere angenehme Aufgaben zu erledigen. Darunter die besondere Ehrung von Helmut Hogeback, der als „Internet-Klempner“ die Vereinshomepage mit Erfolg pflegt.

Ein weiteres besonderes Dankeschön sprach er Gerd Hespe-Meyer aus. Der Kassenwart hatte mit erhöhtem Verwaltungsaufwand durch die Sepa-Umstellung zu kämpfen und erstellte ganz nebenbei noch die Eintrittskarten für die Theaterstücke.

Seine Frau Gerda wird noch persönlich bei der nächsten passenden Gelegenheit besonders geehrt, wie Stolle erklärte. Sie hatte das „Grüne Heft“, die Vereinsmitteilungen, über 22 Jahre bearbeitet und herausgegeben.

Nach 29 Jahren wurde es nun eingestellt, da niemand mehr bereit war, die redaktionellen Arbeiten zu erledigen. „Wenn sich jemand findet, werden wir vom Vorstand das gerne unterstützen“, sagte der Vorsitzende.

Auch die Ernennung von Ehrenmitgliedern stand auf der Tagesordnung: Wilhelm Erdmann und Hermann Müller wurden ernannt. Ebenso Christine Stein, die allerdings nicht zur Versammlung kommen konnte.

Bei den Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen. Zweite Vorsitzende Petra Maas bedankte sich für die gute Vorstandsarbeit bei Hergen Stolle, der im Anschluss wiedergewählt wurde. Auch der stellvertretende Kassenwart Rolf Ellerhorst und die stellvertretende Schriftführerin Anne Brengelmann erhielten erneut das Vertrauen.

43 der insgesamt 516 Mitglieder hatten den Weg zur Jahreshauptversammlung gefunden. Um 20 Mitglieder ist der Heimatverein im vergangenen Jahr gewachsen.

In seinem Jahresbericht machte Stolle Werbung für das Gogericht Desum. „Ein zurückliegender und ein aktueller Fall wurden durchgespielt. Als Schöffen nahmen Jakob Rauschenberger, Günter Vorberger, Rolf Ellerhorst und Hergen Stolle teil. Leider waren nicht so viele Besucher da“, so Stolle. Der nächste Gogerichtstag ist am 27. Juni.

Werbung war auch für den Schafkoben-Abend nötig. Renate Blauth las in 2014 aus ihrem plattdeutschen Buch „Tauflogen“ vor. Die Zuhörerkulisse war überschaubar. Deshalb wird die Veranstaltung am 1. August mit einer Radtour der Dorfgemeinschaft Düngstrup kombiniert.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.