• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Förderschule gleicht Atelier

26.02.2014

Hude Für drei Tage hatte sich die Förderschule Hude an der Vielstedter Straße in ein großes Atelier verwandelt. Mit großem Einsatz und viel Fantasie gestalteten die Schülerinnen und Schüler ganz unterschiedliche Werke. Egal ob Tonschalen, bunte Bilder, Naturfotografien oder Drahtfiguren – die Jugendlichen haben ihr künstlerisches Geschick unter Beweis gestellt.

Nun stellten die Schüler einander ihre während der Projekttage „Kunst“ entstandenen Werke vor. Ihren großen Auftritt haben die jungen Künstler dann in knapp zwei Wochen. Am 8. und 9. März werden die bunten Werke in der Huder Klostermühle von 11 bis 18 Uhr ausgestellt.

Dort können die Werke der Schülerinnen und Schüler ebenfalls erstanden werden. Der Erlös der Kunstobjekte wird in Projekte fließen, die den Schülern zugutekommen sollen. „Das Geld möchten wir nutzen, um unsere tiergestützten pädagogischen Maßnahmen, wie zum Beispiel das therapeutische Reiten, zu finanzieren. Auch Schulausflüge können damit unterstützt werden“, erklärt Schulleiterin Uta Komendzinski.

Für die musikalische Umrahmung werden die Huder Musiker Arndt Baeck und Laura Quintiero sorgen. Baeck spielt am Sonnabend um 15 Uhr, Quintiero sorgt am Sonntag ab 11 Uhr für gute Stimmung.

Ein besonderes Lob sprach Komendzinski dem Förderverein der Schule aus. „Der Förderverein hat uns super bei dem Projekt unterstützt und zum Beispiel den Kontakt zu den Musikern hergestellt“, lobte die Schulleiterin das Team um die erste Vorsitzende Sabine Heiber.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzplay.de 
Lars Puchler
Redakteur
Lokalsport Ammerland
Tel:
04488 9988 2610

Weitere Nachrichten:

Förderschule | Förderschule Hude

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.