• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

JUBILÄUM: Fräulein Anna Harms erste Frau im Verein

12.05.2005

TWEELBÄKE TWEELBÄKE/SP - Am Wochenende nach Pfingsten wird vom 20. bis zum 22. Mai auf dem Dorfplatz am Kuhlmannsweg mit dem Jubiläumsschützenfest das 100-jährige Bestehen des Schützenvereins Tweelbäke gefeiert. Gegründet wurde der Verein am 3. März 1905. Um zu erfahren, was in diesen 100 Jahren passiert ist, hat Schriftführer Karl Bruns in alten Protokollen gestöbert.

Dabei musste er feststellen, dass für die ersten fünf Jahre keine Aufzeichnungen vorhanden sind. Dennoch ist bekannt, dass es zum Schützenfest des Jahres 1909 mit J. Blendermann den ersten Schützenkönig gab. Als 1910 ein Schießstand gebaut wurde, kostete dieser 1572 Mark und 76 Pfennig. Zehn Jahre später wurde mit „Fräulein Anna Harms als Kartenmitglied“ die erste Frau im Verein aufgenommen.

Wie Karl Bruns weiter herausfand, wurde auf einer Versammlung im Inflationsjahr 1923 beschlossen, dass bei Eintritt in den Verein Männer 5000, Frauen 1000 Mark zahlen mussten. Der Jahresbeitrag betrug 1200 Mark (Frauen die Hälfte). Der Schützenkönig wurde mit einem Königsgeld von 30 000 Mark ausgestattet. Im Protokoll vom 16. Januar 1924 ist vermerkt, dass die selbst angefertigte Munition vom Schießmeister besorgt wird.

Während des Krieges mussten die Schützen am „Wehrsportkampf“ teilnehmen, der aus den Disziplinen Entfernungsschießen, Keulenhandgranatenwerfen und Kleinkaliberschnellfeuerschießen auf Brustfiguren bestand.

Nach dem Kriege wurde der Schützenverein im Februar 1950 zu neuem Leben erweckt. Erster Vorsitzender war damals Carl Brüggemann. Für 3963,84 DM wurde 1952/53 ein neuer Schießstand gebaut, außerdem wurde die Damenabteilung neu aufgebaut. Erste Vorsitzende der Damen war Meta Röver.

Der seit 1926 bestehende Spielmannszug wurde 1953 als „Schützenspielmannszug Tweelbäke“ neu gegründet. Ein weiteres Mal wurde die Damenabteilung 1976 neu gegründet. Seit der Zeit ist Anke Haverkamp als erste Damensportleiterin tätig. Die erste Schützenkönigin war 1977 Helga Seghorn. Im Jahre 1981 spuckten Vereinsmitglieder kräftig in die Hände, als sie in 1140 Arbeitsstunden das Vereinsheim neu bauten. An Geldspenden kamen hierfür 14 800 DM zusammen.

Für die Geschicke des derzeit rund 150 Mitglieder starken Schützenvereins sind im Jubiläumsjahr Peter Sander als erster, Rolf Harfst als zweiter Vorsitzender, Martina Rüschen als Kassenführerin, Karl Bruns als Schriftführer und Gerold Hinrichs als Schießsportleiter zuständig. Dem Königshaus voran steht Günter Warns als Jubiläumsschützenkönig.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.