• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Frauen-Power mischt das ruhige Landleben auf

23.11.2007

ACHTERNHOLT Ein ruhiges, harmonisches Leben auf dem Lande ist alles, was die Frauen-WG (Hilke Oltmann, Heike Schmidt und Birte Speckmann) will. Doch als plötzlich alle Hühner einer Legebatterie des Hühnerbarons (Uwe Oltmann) frei herumlaufen, stehen sie schnell unter Verdacht. Die herrische Hauptwachtmeisterin Abels (Petra Maschmann) und ihr Kollege Jacobs (Jürgen Hollje), versuchen, die Täter zu ermitteln, haben aber – wie auch der Hühnerbaron mit der geballten Frauen-Power kein leichtes Spiel.

Die Theatergruppe der Dorfgemeinschaft Achternholt feiert unter der Leitung von Jürgen Hollje mit der plattdeutschen Komödie „De Höhnerbaron“ am kommenden Sonnabend, 24. November, Premiere. Der Vorhang hebt sich erstmals um 20 Uhr im Achternholter Krug (Einlass: 19.30 Uhr), nach der Vorstellung spielt Wolfgang Poppe zum Tanz auf. Eine zweite Aufführung gibt es am Sonntag, 9. Dezember, um 15 Uhr (Einlass: 14.30 Uhr) mit Kaffeenachmittag. Karten sind im Lokal erhältlich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.