• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Furiose Faschingsfeier schon im Oktober

12.10.2015

Ganderkesee Im Prinzip war’s wie Fasching. Die Gäste kamen (bayerisch) verkleidet, Exprinzessinnen und Exprinzen, Mitglieder des Kinderfaschingsteams, Garde- und sogar Präsidiumsmitglieder der GGV wirbelten übers Parkett. Doch was sich am Sonnabendabend im rappelvollen Schützenhof wie Fasching anfühlte, war gar keiner. Sondern eine Geburtstagsfeier. Die Band Querbeat, die seit Jahren bei Büttenabenden die Narren von den Sitzen reißt, wurde 25.

„Wir sind ja im Grunde unsere eigenen Gäste. Wir spielen – und feiern mit“, so beschrieb Drummer Dirk Brinkmann die Rolle des Quintetts an diesem Abend. Querbeat sei nun mal keine Musikgruppe, die – wie bei Hochzeitsfeiern – eine Dienstleistung abliefere. „Wir entscheiden, was wir machen.“

Und das war an diesem Abend Dreierlei: In einem ersten Set servierten die fünf Männer Beatles-Ohrwürmer, in einem zweiten Rockabilly – und zum Finale Bayerisches, angereichert durch Seemannslieder à la Achim Reichel.

Lampenfieber, so sagte Oliver Grube (Gesang), habe die Band nach 25 Jahren zwar auch noch, aber nur in Maßen. „Wenn wir uns verspielen, lachen wir darüber und spielen weiter.“ Ansonsten gelte: Was gespielt wird, werde abgestimmt. „Wir sind eine demokratische Band, leider“, flachste Drummer Brinkmann, der sich, wie die anderen auch, mit manch einem Vorschlag nicht durchsetzen konnte. Andererseits: Das demokratische Prinzip „ist wohl auch das Geheimnis, warum es uns schon so lange gibt“.

Die Geburtsstunde von Querbeat hatte am Aschermittwoch 1989 geschlagen, der erste öffentliche Auftritt folgte im März 1990. Ihr Debüt bei Büttenabenden feierten die Musiker am 6. Februar 1998 – als Beatles.

Was die Band für die nächste Session vorbereitet, will Querbeat noch nicht verraten. „Wir haben ein Thema, das es noch nicht häufig auf Büttenabenden gab, musikalisch schon gar nicht, deutete Oliver Grube an.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Karsten Kolloge Harpstedt / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2706
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.