NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Tourismus: Gästeführer feiern Geburtstag

11.02.2016

Wildeshausen 20 Jahre alt und kein bisschen müde präsentiert sich das Gästeführerteam des Verkehrsvereins Wildeshausen. „Wo wäre Wildeshausen ohne die Gästeführer?“ fragte die Leiterin des Verkehrsbüros, Claudia Oldenburg, beim Pressetermin am Mittwoch scherzend in die Runde. Eine hohe fünfstellige Zahl von Gästen sei seit Februar 1996 fachkundig durch die Stadt geführt worden.

Fünf der 18 Gästeführer von damals sind noch immer aktiv. Insgesamt zählt der Verkehrsverein derzeit 16 aktive Gästeführer. Fast jeder von ihnen bietet in der Jubiläumswoche vom 22. bis 26. Februar eine ganz individuelle „Schnupperführung“ an (siehe Infokasten).

Da kann man sich mit Karola Müller und Reinhard Drubel in der St.-Peter-Kirche und im Rathaus gruseln, mit Eva Wessel den Ratskeller erforschen oder die historischen Gassen der Stadt zusammen mit „Nacht-Marie“ Sabine Plate-Panschar und Nachtwächter Jörg Reichel erkunden. „Mal anders“ soll auch die Druckereiführung mit Kerstin Bruns und Jochen Mües sein. Ein neues Licht auf die Bautechnik der Alexanderkirche wirft hingegen Peter Hahn. Und auch die ganz Kleinen werden nicht vergessen: Ihnen zeigt Bärbel Gildehaus die Stadt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Alle Führungen sind kostenlos. Spenden zugunsten der neuen Orgel in der Alexanderkirche, der sich die Gästeführer nach eigenem Bekunden sehr verbunden fühlen, sind aber erbeten.

Doch nicht nur die Jubiläumswoche, sondern auch das Standardprogramm für das erste Halbjahr 2016 wartet neben Altbewährtem mit allerlei Neuheiten auf. Regelmäßig unterwegs ist zum Beispiel Sabine Plate-Panschar – sowohl als „Nacht-Marie“ gewandet als auch mit ihren Erlebnis-Stadtführungen. Die kommen entweder hochprozentig oder eher kalorienträchtig als „Kaffeeklatsch und Tratsch“ daher.

Gut etabliert hat sich inzwischen auch Gästeführer Jörg Reichel, der als zweiter Nachtwächter seinen Kollegen Reinhard Drubel unterstützt. Eine spezielle Führung verspricht Reichel am 5. und 19. März: „Unter dem Motto ,Recht und Ordnung – Gerichtsstätten in Wildeshausen’ erkläre ich, wer wann wo Recht gesprochen hat.“

Gleich zwei Neuheiten hat Gästeführerin Frauke Peters in petto. „Ergänzend zu den Feierabendradtouren biete ich am 22. März eine ,Flusskreuzfahrt’ an“, berichtet sie. Mit dem Zug geht es nach Bremen, mit dem Schiff über die Weser und Hunte nach Oldenburg und mit dem Rad zurück nach Wildeshausen.

Speziell an die Besitzer von Klapp- und Falträdern richtet sich hingegen die Tour am 1. April. „Diese Tour ist zwar spaßig, aber kein Aprilscherz“, schmunzelt Peters.

Den Wall in den verschiedenen Jahreszeiten präsentiert Karola Müller, zum plattdeutschen Spaziergang lädt Bärbel Gildehaus ein und in die Rolle der Altburga schlüpft Petra Ostermeier in der Kostümführung „Waltberts wunderbares Wigaldinghus“.

Bei einem so bunten Angebot ist Claudia Olberding nicht bange, dass der Erfolg der vergangenen 20 Jahre anhält. „Im vergangenen Jahr nahmen allein an unseren 41 offenen Führungen 617 Menschen teil“, freut sie sich.

Weitere Infos zum Programm erteilt der Verkehrsverein unter Telefon 0 44 31/65 64.

Uta-Maria Kramer Wildeshausen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2703
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.