• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Adventszeit In Ganderkesee: Es weihnachtet in zwei Betrieben

28.11.2019

Ganderkesee Wo sonst Autos auf Käufer warten, werden in den nächsten Tagen rund 20 Tannenbäume aufgestellt. Außerdem erhält der Fußboden der Gebrauchtwagenhalle im Autohaus Hoppe eine Schicht aus Hackschnitzeln. Auch in der Tischlerei Sandkuhl laufen die Vorbereitungen. Denn am Sonnabend, 30. November, und Sonntag, 1. Dezember, werden die beiden Betriebe in Ganderkesee zu „Weihnachtswelten“.

„Wir verwandeln unsere Räume in ein Weihnachtshaus“, sagt Autohaus-Geschäftsführer Michael Baum. Auf dem Weihnachtsmarkt bei Hoppe an der Bergedorfer Straße 39 präsentieren 43 Aussteller ihre Waren. Stände mit Keramik, Schmuck und Honig sind dabei. „Wir versuchen, etwas für die ganze Familie anzubieten“, sagt Baum. Und deshalb gibt es auch zwei riesige Hüpfburgen in Form von Winterlandschaften, auf denen Kinder ihren Spaß haben können. Außerdem will die Bäckerei Meyer-Mönchhof mit den Kleinen Kekse backen. Feuerwehr-Spiele soll es ebenfalls geben. Zudem können Kinder Schuhe für den Nikolaus abgeben. Und auch ein Mountainbike wird verlost.

Die Organisatoren hoffen auf das passende Wetter. „Wenn das Wetter gut ist, gibt es eine Völkerwanderung“, sagt Kirsten Kanert von der Tischlerei Sandkuhl. Wer die Strecke zwischen Autohaus und Tischlerei an der Dehlthuner Straße 55 nicht zu Fuß zurücklegen möchte, kann einen Shuttle-Service nutzen. Er verkehrt am Sonntag zwischen 14 und 17 Uhr zwischen den beiden Betrieben.

Bei Sandkuhl präsentieren sich ebenfalls rund 40 Aussteller. Darunter sind viele, die bisher noch nicht bei den „Weihnachtswelten“ dabei waren. „Wir haben getauscht“, sagt Kirsten Kanert. Neu im Angebot ist Königsberger Marzipan, das von Hand hergestellt wird. Nicht überall zu finden ist auch der Stand „Köterkram“ mit Halsbändern und anderen Dingen für Hunde. Außerdem können die Gäste einem Künstler und einem Koch bei der Arbeit zusehen. Njörn Unaveus malt mit heißem Bienenwachs und Frank Kögler bietet am Sonntag eine Kochvorführung an. Und auch der Hospizkreis informiert über seine Arbeit.

An beiden Standorten gibt es Essen und Getränke, darunter Kuchen und Waffeln. Auch Parkflächen stehen zur Verfügung. Die beiden Weihnachtsmärkte sind am Samstag von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Antje Rickmeier Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2740
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.