• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 25 Minuten.

Nachfolge von Carola Reimann
Daniela Behrens wird neue Sozialministerin in Niedersachsen

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Reformationstag: Kirchen setzen auf Schwung aus 2017

30.10.2018

Ganderkesee /Bookholzberg /Schönemoor Dass in der Kirche die Liederzettel nicht reichen, kommt vor – allerdings zumeist an Weihnachten. Im vorigen Jahr war das anders: Auch bei den Gottesdiensten zum Reformationsjubiläum kam es mancherorts vor, dass Besucher leer ausgingen.

Der Andrang in den Gotteshäusern zum 500. Jahrestag von Martin Luthers Thesenanschlag kam für viele überraschend. In der Ganderkeseer St.-Cyprian- und Corneliuskirche gab es zwar keine „Versorgungsengpässe“, doch auch Pastorin Susanne Bruns räumt rückblickend ein, über den Zuspruch erstaunt gewesen zu sein. Dass sich um Luther und die Reformation ein regelrechter „Hype“ entwickelt hat, und sogar die Playmobil-Figur des Reformators die bestverkaufte aller Zeiten geworden ist, führt sie auf den besonderen Jahrestag zurück.

Feiertag ein Familientag

Konzert lässt Feiertag ausklingen

Wort und Musik zum Reformationstag erklingen am Mittwoch, 31. Oktober, 18 Uhr, in der Ganderkeseer St. Cyprian- und Corneliuskirche. Fabian Boreck (Violoncello) und Thorsten Ahlrichs (Orgel) spielen Werke von Domenico Gabrielli, Johann Sebastian Bach, Franz Tunder, Matthias Weckmann und Guiseppe Maria Jacchini. Das Konzert findet im Rahmen der Kirchenmusiktage im Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land statt und ist kostenfrei.

Ergänzt wird es um vier Texte zu den vier Grundsätzen der reformatorischen Lehre Luthers, die Christian Bormann vortragen wird.

Wie sich die Einführung des gesetzlichen Feiertages jetzt auswirken wird, vermag Susanne Bruns nicht zu prognostizieren. Sie wünscht sich, dass viele den Tag als „Familientag“ begehen. Und so wird auch der Gottesdienst in St. Cyprian als Familiengottesdienst gestaltet: Um 10 Uhr versammeln sich zunächst alle Besucher in der Kirche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach dem Auftritt des Kinderchors gehen dann alle Kinder hinüber ins Gemeindehaus, wo unter der Leitung von Rike Hollmann ein kindgerechter Blick auf die Reformation geworfen und gemeinsam gebastelt wird. Anschließend kommen die Familien dann im Gemeindehaus bei Kaffee und Kuchen wieder zusammen.

Luther heute

Ein besonderes Gottesdienstformat hat sich zum Reformationstag auch Susanne Wöhler für die Kirchengemeinde Schönemoor überlegt: Sie tritt in die zweite Reihe, wenn um 10 Uhr die Glocken der St.-Katharinen-Kirche zu läuten aufhören. Sie hat ihren Konfirmanden die Aufgabe übertragen, Luther-Übersetzungen moderne Übertragungen der Bibeltexte gegenüberzustellen. Auch ein Rollenspiel haben die Konfirmanden vorbereitet, bei dem ein Bibeltext auf die Lebenswirklichkeit heutiger Teenager übertragen wird. Das Lutherlied „Ein feste Burg ist unser Gott“ erklingt zudem mit Gitarrenbegleitung.

„Ich finde, dass ein moderner Gottesdienst zu diesem Tag passt“, sagt Susanne Wöhler. Schließlich gehe es bei der Reformation um Erneuerung. Durch den freien Tag habe der Reformationstag einen höheren Stellenwert erhalten, findet die Pastorin der St.-Katharinen-Gemeinde. Dass er im vorigen Jahr so große Resonanz gefunden hat, habe dem Tag „zusätzlichen Schwung gegeben“.

Kleines Schauspiel

Dass der erhalten bleibt, hofft auch ihr Bookholzberger Kollege Hannes Koch. „Wir wünschen uns, an 2017 anknüpfen zu können“, sagt Koch mit Blick auf die vollen Bänke der Auferstehungskirche am 31. Oktober 2017. Anlässlich des Jubiläums hatten die Bookholzberger ihren Lutherlauf um einen Familiengottesdienst ergänzt, dabei aber die Tradition beibehalten, Szenen aus dem Leben Luthers aufzuführen.

In die Rollen des Reformators und seiner Zeitgenossen begeben sich Mitglieder des Forums Junge Familien und Konfirmanden. „Ganz schön mutig – Warum sich Luther so richtig was getraut hat“ ist die Szene diesmal überschrieben. Dargestellt wird, nachdem zuletzt der Thesenanschlag gezeigt wurde, diesmal das Auftreten Luthers vor dem Kaiser in Worms und seine Entführung auf die Wartburg.

Grillen am offenen Feuer

Im Anschluss an den Familiengottesdienst, der um 17 Uhr in der Auferstehungskirche beginnt, findet ein Laternenumzug mit dem Posaunenchor Bookholzberg statt. Anschließend können sich alle an der Feuerschale aufwärmen und dort Würstchen am Spieß grillen und einen heißen Kakao genießen.

Und noch etwas gibt es in Bookholzberg speziell für Kinder: Süßigkeiten. „Sie brauchen dafür auch nicht ,Süßes oder Saures’ zu rufen“, sagt Hannes Koch mit Blick auf Halloween, das ebenfalls am 31. Oktober begangen wird – zunehmend auch hierzulande. Die Sorge, dass Halloween den Veranstaltungen zum Reformationstag den Rang ablaufen könnte, hat Koch nicht. „Qualität setzt sich am Ende durch“, sagt er schmunzelnd.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.