• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Faschingsumzug In Ganderkesee: Gottesanbeterinnen mit leichtem Gruselfaktor

20.02.2020

Ganderkesee /Bremen Fasching soll ja Spaß machen und niemanden erschrecken. Darum machen sich die Bremer Unicycler vor dem Umzug schon so ihre Gedanken darüber, wie ihre Kostüme auf das Ganderkeseer Publikum – besonders auf das ganz junge – wirken werden.

„Für manch einen könnten wir eventuell etwas gruselig aussehen“, meint Jennifer Kottke aus Ganderkesee, die seit neun Jahren mit der Einrad-Truppe aus der Hansestadt am Fasching teilnimmt. Denn diesmal sind die Unicycler als Gottesanbeterinnen unterwegs: „Furiose Faschingsschrecken fahren um den Ring!“ heißt ihr Motto.

Die Radlerinnen und Radler – ein paar Mitglieder sind aber auch zu Fuß unterwegs – sehen tatsächlich ein bisschen unheimlich aus mit ihrem überdimensionalen Kopf, aus dem zwei große Facettenaugen schauen, mit Fühlern und Flügeln, einem großen Brustpanzer und mächtigen Hinterleib, mit langen Hinterbeinen und kräftigen, dornenbesetzten Fangarmen. Die fehlende „Niedlichkeit“ kann die Gruppe aber gewiss kompensieren durch fröhliches Auftreten, ihre Künste auf dem Einrad – und mit ganz viel Kamelle.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

„Die Planung für dieses Kostüm begann im vergangenen Frühjahr“, erzählt Jennifer Kottke, Das Thema Gottesanbeterinnen sei ein Wunsch der Gruppe gewesen. Zunächst wurde recherchiert, wie die Insekten aussehen, sie sollten möglichst originalgetreu nachgebildet werden. Gleichzeitig musste bedacht werden, dass die einzelnen Teile der Verkleidung einfach zu nähen und leicht zu befestigen sind. Mit einem Probekostüm wurde getestet, ob alles stabil und einradfahrertauglich ist. Erst danach ging es ans Nähen und Kleben.

Im vergangen Jahr waren die Bremer Unicycler auch schon recht fremdartig zum Fasching erschienen – und kamen damit nicht nur beim Publikum seht gut an, sondern auch bei der Jury: Für ihren Auftritt als grüne Aliens in silbernen Untertassen wurden die Radler als zweitschönste Fußgruppe ausgezeichnet.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.