• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bundesversammlung: Schützen blicken nach Bergedorf

14.01.2019

Ganderkesee Zügig und harmonisch verlief am Freitagabend die Jahreshauptversammlung des Ganderkeseer Schützenbundes. Nach gut 50 Minuten hatten die Delegierten der zwölf Mitgliedsvereine im Schützenhof Ganderkesee die Tagesordnung abgehakt. Nur eine Veränderung gab es bei den Wahlen zum Bundesvorstand: Nach fast 20 Jahren gab Rainer Vosteen (SV Hoyerswege) das Amt des 2. Bundesschießmeisters ab. Präsident Heino Brackhahn verabschiedete ihn mit einem kleinen Präsent. Zu seinem Nachfolger wählten die Delegierten einstimmig Heinz-Dieter Alfs vom Schützenverein Grüppenbühren. Ebenfalls einstimmig wurden Vize-Präsident Marc Wessels, Kassenwartin Martina Rigbers und Oberschießmeister Holger Tönjes in ihren Ämtern bestätigt.

Zum festen Programm der Schützenbund-Versammlung gehört seit vielen Jahren eine Spende für einen wohltätigen Zweck. Diesmal war der Förderverein Palliativstation Delmenhorst der Empfänger des Schecks in Höhe von 1105 Euro, die beim Pokalschießen der Vorstände des Bundes im November zusammenkamen. „Wir sind auf solche Gelder angewiesen“, bedankte sich Fördervereins-Vorsitzender Dr. Detlev Reichelt, „weil die Kassen nicht alles bezahlen können und dürfen, was die Palliativstation am Josef-Hospital benötigt.“ Dank der Einnahmen aus Spenden könne der Verein zum Beispiel Mobiliar beschaffen, aber auch Fortbildungen finanzieren.

Wie immer wird die Festsaison des Ganderkeseer Schützenbundes mit dem Bundesschützenfest eröffnet. Ausrichter ist in diesem Jahr der Schützenverein Bergedorf, dessen Vorsitzender Detlef Kupner am Freitag alle Vereine zu der Veranstaltung am 18. und 19. Mai einlud.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von Anfang Juni bis Anfang September geht es dann Schlag auf Schlag weiter – und fängt sogar mit einem Doppelschlag an: Der SV Schönemoor und der SV Hengsterholz-Havekost feiern beide ihr Schützenfest am 1. und 2. Juni. Danach folgen die Termine der Vereine in Annenheide (15./16. Juni), Ganderkesee (29./30. Juni), Bookholzberg (6./7. Juli), Hoyerswege (13./ 14. Juli), Grüppenbühren (20./21. Juli), Bürstel-Immer (27./28. Juli), Falkenburg (10./11. August), Urneburg (17. bis 19. August) und Adelheide (24. bis 26. August). Zum Abschluss kommen die Schützen wieder in Bergedorf zusammen, wo am 31. August und 1. September das Schützenfest stattfindet. Und auch beim Schlussschießen am 19. und 20. Oktober ist der SV Bergedorf Gastgeber für die Vereine des Schützenbundes.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.