• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Herbstmarkt mit Party und Haxen

24.08.2018

Ganderkesee Fahrgeschäfte, Festtrubel, Live-Musik und Haxen-Essen: Der Ganderkeseer Herbstmarkt lässt es zu seinem 40. Geburtstag von Freitag bis Sonntag, 14. bis 16. September, so richtig krachen. Erstmals seit zehn Jahren wird es auf dem Marktplatz wieder ein großes Festzelt geben – die Feier- und Flaniermeile beginnt derweil schon auf dem Arp-Schnitger-Platz.

Der Markt ist am Freitag von 15 bis 23 Uhr, am Samstag von 10 bis 23 Uhr und am Sonntag von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Am Freitag ist bei allen Fahrgeschäften von 15 bis 17 Uhr „Happy Hour“. Dann können Kinder vergünstigt zum Beispiel im Autoscooter auf dem Arp-Schnitger-Platz fahren. Ebenfalls vor der Kirche steht ein Kinderkarussell. Verschiedene Stände – auch von Vereinen – runden den Rahmen an allen Tagen ab und auch die ortsansässige Gastronomie beteiligt sich laut Timo Vetter, Vorsitzender der Werbegemeinschaft Gantermarkt.

Ran an die Haxen

Straßensperrungen während des Herbstmarktes

Der Arp-Schnitger-Platz wird für den Aufbau des Autoscooters bereits ab Mittwoch, 12. September, 19 Uhr, für den Verkehr gesperrt.

Die Rathausstraße wird von „Im Knick“ bis „Ring“ ab Donnerstag, 13. September, gesperrt. Ab 18 Uhr ist die Durchfahrt nicht mehr möglich.

Die Wittekindstraße ist zwischen Lindenstraße und Zufahrt zum Marktplatz ab Freitag, 14. September, 22 Uhr, gesperrt. Gleiches gilt für die Rathausstraße.

Das erstmals seit zehn Jahren wieder aufgebaut Festzelt wird an allen Tagen vom Team der Jägerklause bewirtet. Am Freitag wird es dann auch gleich deftig: Um 18 Uhr beginnt das Haxen-Essen. Der Eintritt kostet 24,50 Euro und beinhaltet eine Haxe mit Sauerkraut, Brötchen und einem Bier. Alternativ zur Haxe kann auch ein halbes Hendl gewählt werden. Festwirt Ulf Thiemann hat sich zur Unterstützung einen Haxen-Profi mit ins Boot geholt: Stephan Langner war bereits früher für diese Delikatesse zuständig.

Party am Freitag

Zünftig wird es am Freitag ab 21 Uhr, dann sorgt die Band „Edelweiß“ im Festzelt für Partystimmung. Die Gesichter der Formation sind vielen sicher bekannt – alle waren ursprünglich mit den Bambergern unterwegs. Die Band bekommt von DJ Eike Unterstützung. Der Eintritt beträgt 6 Euro.

 Karten für das Haxen-Essen gibt es nur im Vorverkauf bei Schuhhaus Denker, Rathhausstraße 15, Restaurant zur Jägerklause, Neddenhüsen 16, und bei Vetter Werbung, Mühlenstraße 19E in Ganderkesee. Bei der Abholung der Karten muss man sich gleich zwischen Haxe und Hendl entscheiden. Die Karten sind bar zu bezahlen.

Flohmarkt am Samstag

In einem abgesperrten Bereich der Wittekindstraße und in der Rathausstraße bis zum Knick kann wieder geschnüstert und verkauft werden werden. Von 8 bis 14 Uhr findet hier am Samstag wieder der Flohmarkt statt. Anders als sonst gibt es keinen speziell für den Kinderflohmarkt ausgewiesenen Bereich. Standbetreiber bis 14 Jahre zahlen kein Standgeld, alle anderen zahlen für einen Stand von drei Metern Länge 15 Euro. Nahrungsmittel und Neuwaren dürfen nicht verkauft werden. Aufgebaut werden darf ab 5.30 Uhr, eine vorherige „Reservierung“ ist nicht zulässig. Wer nach dem Flohmarkt auf unverkaufter Kleidung, Schuhen und Dingen des täglichen Bedarfs sitzen geblieben ist, kann diese im Schuhhaus Denker kostenlos für die Rumänienhilfe abgeben.

 Es gibt vergünstigte Flohmarkt-Pässe im Vorverkauf für 10 Euro bei GanterOptik, Markt 4, Platzhirsch, Rathausstraße 6, Schuhhaus Denker, Rathausstraße 15, und im Reisebüro am Markt, Im Knick 2. Die Geschäftseingänge, der Marktplatz und auf der Straße eine drei Meter breite Rettungsgasse sind frei zu halten. Die Wiedergabe von Musik ist untersagt. Der Abbau darf erst um 14 Uhr erfolgen, der Platz ist gereinigt zu hinterlassen.

Fasching und 90er

Vor der regioVHS ist in diesem Jahr an allen Tagen der Treffpunkt für die Faschingsfreunde. Hier steht die Bierbude der Männergarde und auch die Rot-Blaue Garde ist vertreten. Der GGV-Förderverein bietet Leberkäse im Brötchen und Weißbier an.

Auch am Samstagabend kann im Festzelt wieder gefeiert werden: Touché-Frontmann Martin Scholz und Caro Behma sind „WIR“. „WIR“ versprechen eine musikalische Hitreise von den 80ern und 90ern bis heute. Natürlich haben sie auch eigene Titel im Gepäck, zum Beispiel ihre aktuelle Single „Wir zusammen“. Zwischen den Auftritten steht DJ Goli am Plattenteller. Der Eintritt zur 90er-Party beträgt 6 Euro, Karten gibt es nur an der Abendkasse.

Jazz am Sonntag

Der letzte Tag des Herbstmarktes beginnt um 10.30 Uhr mit einem Frühschoppen im Festzelt auf dem Marktplatz. Der Eintritt ist frei. Auf der Bühne jazzen die „Wall-Street Dixies“. Zudem sorgt auch am Sonntag wieder DJ Eike für zusätzliche musikalische Untermalung.

Nach dem Frühschoppen ziehen die „Wall-Street Dixies“ musizierend durch den Ortskern, wo ab 13 Uhr die Geschäfte geöffnet haben. Ab 11 Uhr präsentieren sich bereits Aussteller in der Rathausstraße. Nachmittags gibt es im Festzelt Kaffee und Kuchen – dazu Musik mit Schülern der Musikschule Ganderkesee von 14 bis 17 Uhr.

Claus Arne Hock
Volontär, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2743

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.