• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Auf großen Auftritt vorbereiten

08.01.2019

Ganderkesee Beim Casting für den Kinderfasching tanzt Merle Thiemann in der Mitte der Roten Garde. In der vergangenen Session hatte sie nur zugucken dürfen, als Kinderprinzessin hatte sie da andere Aufgaben. „Die Zeit war schön, aber es ist toll, wieder tanzen zu können“, sagt die Zehnjährige, die nicht nur die größte, sondern auch die älteste Tänzerin der Gruppe ist. Die Session 2018/19 wird ihre letzte bei der Roten Garde sein, danach wechselt sie zu den Weiß-Pinken Funken.

Aber erstmal ging es am Sonntag in der Turnhalle der Grundschule Lange Straße darum, die Organisatoren des Kinderfaschings, Gesa Stienecker-Intemann, Bettina Voigt und Insa Pätzold, mit der Roten Garde von ihrer Choreographie zu überzeugen. Das Lied soll für die Öffentlichkeit jedoch noch geheim bleiben. Seit September proben die Mädels zwischen sieben und zehn Jahren einmal pro Woche unter der Leitung von Anke Fleischer und Ute Tober. Beim Kinderfasching am Sonntag, 17. Februar, sind sie natürlich dabei, an der Schlusspose wollen die Mädels aber noch feilen.

Motto noch offen

Nicht nur die Organisatoren und das Kinderprinzenpaar, Annie I. Ordemann und Konrad I. (Schwenzel), auch die Moderatoren des Kinderfaschings, Kim Laqua und Lasse Stelling, nahmen die Gruppen unter die Lupe. Das Motto steht bisher noch nicht fest, verrieten die Schüler.

Zehn Gruppen traten am Sonntag auf, die GGV-Funken und zwei weitere Gruppen nehmen die Verantwortlichen später unter die Lupe. Wahrscheinlich werden aber nur zehn Gruppen beim Kinderfasching auf der Bühne stehen, sagt Gesa Stienecker-Intemann. „Am liebsten wollen wir es für alle möglich machen, wenn es zu viele sind, haben wir die Gruppen sonst schon auf den Kindertanz geschoben“, berichtet sie.

Fest steht aber, dass Komiker Markus Weise auftreten wird. Der wollte sich das Casting eigentlich persönlich angucken, war aber krank. Die GGV (Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine) zeichnete deshalb sowohl das Kindercasting als auch die Sichtung der Gruppen für die Büttenabende für ihn auf.

Wohl nur ein Redner

Und sicher ist auch, dass beim Kinderfasching eine neue Gruppe auf der Bühne stehen wird: „The Heartbeats“ nennt sich die Tanzformation der Mädchen aus Immer und Bergedorf. Kinderprinzessin Annie I. tanzt normalerweise in dieser Gruppe. In dieser Session wird sie aber natürlich auf dem Podium sitzen.

Auch eine Mitmachaktion des TSV Ganderkesee soll es wieder geben. Und: „Wir sind noch an einer Sache dran, die wäre dann auch neu, aber wir wissen nicht, ob das klappt“, sagt Gesa Stienecker-Intemann.

Das Casting für den Kinderfasching beendeten die Weiß-Blauen Funken – und eröffneten damit auch die Sichtung der Gruppen für die Büttenabende. Denn sie werden sowohl beim Kinderfasching als auch bei den Büttenabenden auftreten. Sieben weitere Gruppen zeigten am Sonntag ihre Choreographien. Andere, unter anderem die Musikgruppen, schaut sich das Team um die Regiemitglieder Kirstin Rohlfs und Jens Hambach nach und nach an. Auch die GGV-Funken, die wohl mit mehr Tänzerinnen auf der Bühne stehen werden, besucht die Regie später.

Und auch die Redner fehlen noch: „Da sind noch welche im Training, wir können uns vorstellen, dass einige erst in der nächsten Session so weit sind“, sagt Kirstin Rohlfs. Mindestens ein Redner wird aber auftreten. „Zu einem Büttenabend gehört eine Bütt“, findet Jens Hambach.

Die Regie bekomme immer mehr Anfragen von Tänzern, Comedians, Bands und Sängern. Alle kann sie aber nicht unterbringen. 16 Programmpunkte wird es in diesem Jahr geben. 17 waren es 2018. Die Regie achte aber nicht auf die Anzahl der Gruppen, sondern auf die Gesamtlänge. Bei den Tanzgruppen werden neben den altbekannten Formationen auch „First try“ wieder mit dabei sein, die im vergangenen Jahr ihr Debüt gaben. Und nach zehn Jahren Pause werden die Rock’n Roller wieder auf der Bühne stehen – aber nicht nur da, kündigt Kirstin Rohlfs an. Mehr will sie noch nicht verraten.

Sonja Klanke Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.