• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Fasching In Ganderkesee 2020: Reichlich Raum fürs Ganderkeseer Narrenvolk

08.02.2020

Ganderkesee Reichlich Raum, um an den drei „tollen Tagen“ in Ganderkesee Fasching feiern zu können, schaffen Zeltbauer in diesen Tagen auf dem nordöstlichen Teil des Festplatzes. An der Raiffeisenstraße, wo sonst Autos parken, ziehen sie das große Narrenzelt hoch. Tausende Faschingsfreunde werden sich dort nach dem Umzug am Samstag, 22. Februar sowie am Faschingssonntag und Rosenmontag vergnügen.

Der Aufbau wirkt sich auch auf den Straßenverkehr und die Parkmöglichkeiten aus. aus. Ab Freitag, 14. Februar, 20 Uhr, kann auch auf dem der restlichen Teil des Festplatzes nicht mehr geparkt werden. Dort wird der Rest der Faschingsbudenstadt aufgebaut. Die Raiffeisenstraße ist vom 17. bis 27. Februar, jeweils von 9 bis 19 Uhr, teilgesperrt.

Märkte weiter erreichbar

Die Einkaufsmärkte bleiben aber vom Habbrügger Weg sowie von der Grüppenbührener Straße aus erreichbar, ebenso die Arztpraxen, die Apotheke und die OLB. Die Tankstelle kann tagsüber nur von der Grüppenbührener Straße aus angefahren werden, die Kita und die Bücherei nur über den Habbrügger Weg.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Direkt ums Faschingswochenende herum, 20. Februar, 9 Uhr, bis 26. Februar, 19 Uhr, ist die Raiffeisenstraße durchgehend gesperrt. Auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung wird eingeführt: Tempo 20 gilt zwischen dem Habbrügger Weg und der Einfahrt zu den Märkten.

Die Bewirtung in dem mehr als 3000 Quadratmeter Fläche bietenden Narrenzelt übernehmen auch 2020 Jägerklausen-Wirt Ulf Thiemann und seine Frau Heike. Zum 1. Januar 2016 hatte Walter Thiemann nach 50 Jahren seine Traditionsgastronomie „Zur Jägerklause“ an seinen Sohn und an seine Schwiegertochter übergeben. Damals ging auch die Festzeltgastronomie an die nächste Thiemann-Generation über.

Neue Band spielt im Zelt

Einen Wechsel gibt es aber 2020 im Zelt: Nach rund zehn Jahren und über 750 Auftritten in nahezu gleicher Besetzung hatte die Partyband „Line Six“ um den Ganderkeseer Sänger René Sklorz 2019 ihre Auflösung bekannt gegeben und sich auch vom Fasching verabschiedet. Premiere als Nachfolgerin feiert am Faschingssamstag die Partyband „Hashtag“ aus der Grafschaft Hoya. Geöffnet ist das Zelt am Faschingssamstag nach Ende des Umzugs. Am Sonntag ist ab 10.30 Uhr zum Frühschoppen geöffnet, um 15 Uhr folgt der Kindertanz. Und am Rosenmontag geht die Zelt-Sause erst um 21 Uhr los.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.