• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Party nach der Prinzenpaar-Präsentation

25.10.2017

Ganderkesee Kurz und knackig wird das Bühnenprogramm beim Start in die neue Faschingssession am Sonnabend, 11. November, sein: „Eine Stunde, 15 Minuten“ umreißt Kirstin Rohlfs vom Regieteam den Zeitrahmen für die ausschließlich musikalischen Darbietungen. „Die Leute fiebern ja vor allem der Vorstellung der neuen Prinzenpaare entgegen“, so Rohlfs, „darauf wollen wir sie nicht so lange warten lassen.“

Ohnehin werden die Tollitäten der Session 2017/18 früher als in den meisten anderen Jahren dem Narrenvolk präsentiert, denn die Feier zum Faschingsauftakt im Haus Adelheide beginnt schon um 19 Uhr – weil’s ein Sonnabend ist. Dafür könnte der Abend aber auch ein bisschen länger als sonst werden, denn am Sonntag können die Narren ja ausschlafen.

Auf jeden Fall hofft die Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) auf einen starken Andrang nach dem offiziellen Programm. Während die Eröffnungsveranstaltung komplett ausverkauft ist, sind für die Party danach noch genügend Karten zum Preis von 5 Euro erhältlich. Gegen 22 Uhr dürfte die Vorstellung der Prinzenpaare beendet sein, dann heißt es: Saal frei zum Tanz für alle. Wer schon vorher kommt, kann die Zeremonie auf einem Fernsehschirm im Foyer verfolgen.

Zum Bühnenprogramm mag Kirstin Rohlfs noch nicht zuviel verraten, aber immerhin: Es wird wie in den vergangenen Jahren einen Gesangs-Auftritt von Mitgliedern des Festausschusses geben. Die sogenannte „Fußgruppe mit Musik“ habe ein paar rockige Titel einstudiert.

Moderiert wird der Eröffnungsabend von Tom Adler, der – obwohl gerade erst 18 – schon große Erfahrung am Mikro vorweisen kann. Im Februar hatte er an der Seite von Gerrit Meyer durch die Büttenabende geführt. Fortan will das Regieteam den 11.11. auch als Moderatoren-Testlauf für die Büttenabende nutzen: Wer auf der „kleinen Bühne“ im Haus Adelheide bestehe, so Kirstin Rohlfs, könne sich dann vor doppelt so vielen Zuschauern in der Festhalle beweisen.

Nachwuchspflege steht ohnehin derzeit bei den Regie-Verantwortlichen hoch im Kurs: Der Aufruf, sich als Redner zu bewerben, habe erste Früchte getragen, freut sich Rohlfs. „Die Kandidaten haben bis Ende November Zeit, zur Vorbereitung.“ Danach könnten die Beiträge mit Unterstützung des neuen Redner-Coaches Markus Weise noch verfeinert werden. Auch der Sängerpool habe sich vergrößert. „In allen Bereichen“, so Kirstin Rohlfs, „können wir zurzeit aus dem Vollen schöpfen!“

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Weitere Nachrichten:

Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.