• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Frischer Blick auf Altbekanntes

19.11.2019

Ganderkesee „Gut Ding braucht Weile“, sagt Gustav Förster und hat nach neun Jahren – noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft – am Montag einen neuen Ganderkesee-Bildband vorgelegt.  Das unter dem Titel „Ganderkesee – Facettenreich, Inspirierend, Tatkräftig (FIT)“ im Oldenburger Isensee-Verlag erschiene Werk ist ab sofort zum Preis von 15,80 Euro erhältlich.

Zeit für eine Neuauflage

„Nach der Vorauflage, die 2010 zum 1150-jährigen Jubiläum der Gemeinde erschienen war, und einem Erstlingswerk, das vor rund 20 Jahren auf den Markt kam, war es an der Zeit den Bildband zu aktualisieren“, betonte Förster bei der Vorstellung des neuen Bandes in seiner Buchhandlung Im Knick in Ganderkesee. Schließlich habe sich in der letzten Dekade in Ganderkesee sichtbar eine Menge getan – etwa im Ortskern. „Die Gärtnerei Melle gibt es nicht mehr, dafür sind große Märktezentren entstanden“, nennt Förster ein Beispiel. Auch der neu gestaltete Marktplatz oder der ebenfalls neue Fernsehturm in Steinkimmen fehlen nicht.

„Wie schon bei den beiden Vorauflagen so habe ich auch dieses Mal versucht, die gesamte Gemeinde mit ihren vielfältigen Landschaften und Naturdenkmalen zwischen Marsch und Moor im Norden und Geest im Süden mit ihren zwei Grundzentren und den vielen Bauerschaften rund ums Jahr abzubilden“, erklärt Förster. Die meisten Fotos schoss er dabei selbst. Einige zeitlose Motive hat der Autor aber auch aus seinem letzten Band übernommen. Auch die Texte stammen aus Försters Feder.

Die Idee, auch einen Fotowettbewerb für das neue Buch zu veranstalten, sei rasch verworfen worden. Förster: „Dann haben wir hundert Bilder zum selben Thema, wer will da entscheiden, welches das Beste ist?“

Stolz ist der Buchhändler auf die Aktualität des Fotobuchs. „Fast bis zum letzten Tag wurde ergänzt und geändert, neu aufgenommen, manchmal auch verworfen“, blickt er zurück.

Multimedial aufgestellt

Auch multimedial zeigt sich der 71-Jährige auf der Höhe der Zeit: „Als Neuerung habe ich an einigen Stellen QR-Codes eingefügt und so die Möglichkeit zu weiterführenden Informationen geschaffen“, sagt er.

Mit dem Handy erfasst, ermöglicht der QR-Code neben einem Bild der Arp-Schnitger-Orgel etwa den Genus eines sechsminütigen Orgelkonzerts.

Vorfinanziert hat Förster sein Buch wieder durch Subskription. Sponsoren, darunter auch die Gemeindeverwaltung, haben ein gewisses Kontingent der Erstauflage von 1500 Exemplaren vorab erworben.

Wird es in der Ganderkesee-Reihe irgendwann einen vierten Band geben? „Lust hätte ich dazu, doch in zehn Jahren wäre ich 81“, verweist Förster auf sein Alter.

Thorsten Konkel Redakteur, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2742
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.