• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kinderfasching In Ganderkesee: Junge Majestäten feiern ihre Prinzenrolle

10.02.2020

Ganderkesee Sich bunt kostümieren, zu lauter Musik mit Gleichaltrigen herumalbern, zum Kreischen aufgefordert werden, und dann zum Abschluss auch noch ausgelassen in einem Bonschen-Regen tanzen: Der Kinderfasching lässt Kinderträume wahr werden. So war es auch am Sonntagnachmittag wieder, als sich Hunderte kleine Narren in der Festhalle am Steinacker tummelten.

Die Erwachsenen waren von Kinderfaschings-Chef Alexander Meyer gleich zu Beginn in den hinteren Teil der Halle verbannt worden – schließlich sollten keine „Großen“ den „Kleinen“ den Blick auf die Bühne versperren.

Fast zweieinhalb Stunden Programm bot der Kinderfasching diesmal – durchweg auf die Beine gestellt von örtlichen Gruppen. Neben Garde- und Showtanz sowie Live-Musik gab es in dieser Session nach längerer Pause auch wieder einmal einen Redebeitrag: „Stormtrooper“ Vigo Kublank (7) ließ sich von „Darth Vader“ alias Papa Torge Kublank nicht die Butter vom Brot nehmen und erntete im schnellen Schlagabtausch viele Lacher. So erfuhr das Publikum beispielsweise, dass Vigo sein Zeugnis einem Kumpel geliehen hat, damit der „seine Alten erschrecken“ kann.

Durch das Programm führte ebenfalls ein neues Gesicht: Rosa Hornig (11) moderierte die knapp zweieinhalbstündige Veranstaltung als kecke Pippi Langstrumpf, die Erwachsene nicht allzu ernst nimmt und Alexander Meyer auch schon mal einen Spruch reindrückt. Ebenfalls ihr Debüt gab Theresa Walter (10), die in diesem Jahr auch bei den Büttenabenden als Sängerin zu hören ist. Sie trat begleitet von einer Band der Musikschule Ganderkesee mit „Feuerwerk“ und „Tüdelband“ auf.

Zu den Höhepunkten des Kinderfaschings zählte einmal mehr die große Polonaise der kleinen Narren mit den Majestäten: Viele Kinder nutzten die Gelegenheit, sich mit Kinderprinzessin Zoé I. (Struck) und Kinderprinz Tjorben I. (Ahrens) fotografieren zu lassen, als die sich unters Volk mischten. In der Festhalle empfangen wurden die Kinderprinzen übrigens ihrem gemeinsamen Hobby gemäß: Durch ein Spalier aus Fußballtoren marschierten die beiden in die Halle ein, bevor ihnen die Gruppen auf der Bühne ein abwechslungsreiches Programm präsentierten.

Und für alle, die in diesem Jahr keine Karte für den Kinderfasching ergattern konnten: Ein Teil des Programms ist am Tag nach dem Umzug, am Sonntag, 23. Februar, noch einmal zu sehen. Um 15 Uhr beginnt dann der Kindertanz im Festzelt an der Raiffeisenstraße – mit jeder Menge Platz und sogar bei freiem Eintritt.


Mehr Fotos vom Kinderfasching unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Noch mehr Berichte, Bilder und Videos zum Fasching:   www.nwzonline.de/fasching-ganderkesee 
Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.