• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Konzert: Alte Spieluhren erklingen im Rathaus-Lichthof

02.05.2019

Ganderkesee Auf bekannte Melodien in einer außergewöhnlichen Darbietungsweise dürfen sich die Besucher des nächsten Rathauskonzerts – das 79. in der Reihe – freuen: An diesem Samstag, 4. Mai, 19.30 Uhr, tritt im Lichthof des Ganderkeseer Rathauses das Kölner Ensemble Il Lusorius auf.

Die 2014 gegründete Formation bindet die Klänge von Spieluhren in ihre Konzerte ein und macht das Klangerlebnis zugleich zu einer visuellen Erfahrung, indem sie die Bewegungen der Spieluhren per Live-Videoprojektion im Hintergrund zeigt. „Neue Klänge – vertraute Melodien“ heißt das Programm, das Meike Herzig (Blockflöten), Albrecht Maurer (Violine) und Annette Maye (Klarinette) darbieten.

Schon seit langer Zeit versuchen Menschen ihre Lieblingsmusik aufzunehmen, um sie immer wieder hören zu können. Um 1750 entstanden die ersten Tonträger: Spielwerke und Spieluhren. Trotz der heute vielfältigen Reproduktionsmöglichkeiten gibt es diese noch immer, als nostalgische Konstante in der sich schnell wandelnden Welt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einfache alte Lieder, eine erst wenige Jahre alte Melodie und einige Unbekannte haben es ins Konzertprogramm geschafft und sind live auf der Bühne zu hören, mit Blockflöten, Klarinetten, Geige, Fidel, Rebec und Serpent. Die Magie der Melodien trägt die Kompositionen, In­strumente verschmelzen mit Spieluhren, führen sie weiter, kontrastieren, karikieren, begleiten, entfernen sich in eigene Welten.

Zu hören sein werden – ganz anders als gewohnt – unter anderem die Volkslieder „Schwedenmädel“, „Hänschen klein“ oder „Schlaf, Kindchen, schlaf“, Traditionals wie „Greensleeves“, Filmmusik wie die aus „Love Story“ bekannte „Schicksalsmelodie“, Edith Piafs „La vie en rose“ oder klassische Klänge wie die „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven, „Clair de lune“ von Claude Debussy und „Bolero“ von Maurice Ravel.

Karten für das Rathauskonzert sind für 15 Euro (ermäßigt 8 Euro) ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Mitglieder der Vereins Rathauskonzerte zahlen 13 und 7 Euro.


     www.syntopia.net/illusorius.html 
Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.