• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kunst-Aktion: Grün-roter Vogel mit Frosch

12.10.2018

Ganderkesee Nein, versicherten alle Beteiligten kopfschüttelnd und lächelnd, eine politische Botschaft sei mit diesem Werk wirklich nicht beabsichtigt gewesen: In sattem Grün mit roten Elementen präsentiert sich der Kunst-Ganter, der seit Donnerstag vor dem Eingang der Firma Umweltschutz Nord in Ganderkesee steht.

Das Grün entspricht der Farbe des Unternehmens, dessen Frosch-Logo auch auf der Brust des Ganters prangt. Und das knallige Rot der Füße und des Schnabels fand die Künstlerin Lydia Gartzke einfach gut passend.

Es ist der 84. Ganter, den der Verein Ganter-ART zur Landung brachte, erneut ein Exemplar der ersten Version aus der Werkstatt des Delmenhorster Künstlers Jürgen Knapp. Und es ist bereits die achte Arbeit der Hobbymalerin Lydia Gartzke – die 32-Jährige aus Schlutter arbeitet im Hauptberuf als Verlagskauffrau. Etwa 30 Stunden habe sie in die Bemalung investiert, erzählte sie.

Der Ganter solle ein Zeichen setzen für die Verbundenheit des Betriebes mit Ganderkesee, sagte U-Nord-Geschäftsführer Gerd Horstmann. Hier war das Unternehmen einst groß geworden, und nach der spektakulären Pleite im Jahr 2003 besteht es hier unter dem Dach der Zech-Gruppe immer noch. „Wir fühlen uns bei Zech superwohl“, so Horstmann. Mittlerweile habe sich Umweltschutz Nord zu „Norddeutschlands erfolgreichstem Bodensanierer“ entwickelt. Das Hauptgeschäft bestehe in der Renaturierung und Säuberung innerstädtischer Brachen. Innerhalb der Zech Umwelt GmbH ist U Nord für die Altlastensanierung im ganzen Norden zuständig. Aktuell sind laut Horstmann und dem Ganderkeseer Niederlassungsleiter Dietmar Uhlhorn 60 Mitarbeiter in der Firmenzentrale am Industriepark in Ganderkesee sowie den Standorten Hamburg, Hannover, Bremen und Hagen bei Rostock beschäftigt.

Ganter-ART-Vorsitzender Ecco Eichhorn freute sich über die „großzügige Spende“ von Umweltschutz Nord für den Verein, der mit den Erlösen aus den Ganter-Verkäufen soziale und kulturelle Projekte unterstützt. Gerade erst habe der Vorstand eine neue Projekt-Idee entwickelt, sagte Eichhorn, Einzelheiten sollen in Kürze bekannt gegeben werden.

Hergen Schelling Leitung / Redaktion für den Landkreis Oldenburg
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.