• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kirchenmusiktage: Von skandinavischer Orgelmusik bis zum Drum Circle

23.10.2018

Ganderkesee /Landkreis Die Vielfalt der Kirchenmusik abzubilden, ist das Ziel der Kirchenmusiktage, deren zweite Auflage in Kürze beginnt: Nach 2016 haben sich die hauptamtlichen Kantoren aus dem Ev. Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land abermals zusammengetan, um eine Reihe von zehn Veranstaltungen an sieben Orten auszuarbeiten. Ralf Grössler (Wildeshausen), Thorsten Ahlrichs (Ganderkesee) sowie Pop-Kantorin Karola Schmelz-Höpfner haben sie initiiert.

Eröffnet werden die Kirchenmusiktage unter dem Motto „So klingt Kirche!“ am Samstag, 27. Oktober, 19.30 Uhr, in der Ganderkeseer St. Cyprian- und Corneliuskirche. Der Frauenchor „apart“ (Bremen) und Kreiskantor Thorsten Ahlrichs (Orgel) bringen Chor- und Orgelmusik aus Skandinavien und dem Baltikum zu Gehör.

In der Schönemoorer Kirche St. Katharinen gibt es am Sonntag, 28. Oktober, 18 Uhr, einen musikalischen Abendgottesdienst. Die St. Katharinen-Kantorei singt zusammen mit der Kantorei Hasbergen Charles Gounods „Missa brevis in C“.

Wer einmal ausprobieren möchte, ob er vielleicht selbst Spaß am Chorsingen hat, hat dazu am Dienstag, 30. Oktober, im Ev. Gemeindehaus, Ring 14 in Ganderkesee, Gelegenheit: Ab 20 Uhr probt die Kantorei das Mozart-Requiem und freut sich über Gäste.

Bearbeitungen aus dem Orgelwerk Bachs für Barockcello und Orgel/Cembalo sind am Mittwoch, 31. Oktober, in St. Cyprian und Cornelius zu hören: „Wort und Musik zum Reformationstag“ ist die Veranstaltung mit Thorsten Ahlrichs und dem Cellisten Fabian Boreck überschrieben.

An sangesfreudige Menschen jeden Alters richtet sich ein Familien-Chortag, der am Samstag, 3. November, von 10 bis 16 Uhr in Ganderkesee stattfindet. Die Anmeldefrist dafür ist allerdings bereits abgelaufen. Die Kantoren des Kirchenkreises bieten zusammen mit Pop-Kantor Steffen Schöps (Oldenburg) Workshops an, deren Ergebnisse am Ende bei einer Präsentation vorgestellt werden.

„Die Kinder werden etwas Eigenes einstudieren, aber auch mit den Erwachsenen zusammen Musik machen. So können auch Familien teilnehmen und alle generationenübergreifend in einem großen Chor singen“, erläutert Ahlrichs. „Unser Pop-Kantor Steffen Schöps wird mit allen in der Kirche einen Drum Circle machen.“ Einige der Sänger werden am Sonntag, 4. November, 17 Uhr, den Abschlussgottesdienst in Hude mitgestalten.

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Karoline Schulz Redakteurin / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.