• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Sonne geht unter – Flammen lodern auf

23.04.2019

Ganderkesee T-Shirt-Wetter beim Osterfeuer: Milde Temperaturen und goldene Abendsonne bescherten den Veranstaltern in der Gemeinde Ganderkesee sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag hohe Besucherzahlen rund um die brennenden Gehölzhaufen. „Diesmal sind echt viele Leute gekommen, nachdem wir im vergangenen Jahr so viel Pech mit dem Wetter hatten“, freute sich nicht nur Marcel Müller, Vorsitzender der Jungen Gruppe Falkenburg, über die äußeren Bedingungen am Sonnabend.

Die Junge Gruppe, die seit Jahrzehnten das Osterfeuer in Falkenburg organisiert, sah damit auch ihren Aufwand belohnt. Es sei gar nicht so einfach, jedes Jahr aufs Neue eine Fläche für die Veranstaltung vorzubereiten, sagte Müller und dankte den Landwirten sowie dem benachbarten TV Falkenburg für die Unterstützung.

Mit mehr als 300 Besuchern stieß auch der TSV Immer-Bürstel auf große Resonanz am neuen, alten Standort in Bürstel. Weil an der Stüher Straße in Immer der Abstand zur Wohnbebauung nicht mehr ausreichend war, verlagerte der Verein sein Osterfeuer wieder zum Sportplatz in Bürstel, wo es auch früher schon brannte. Der Ortswechsel habe keine Probleme bereitet, freute sich Organisator Björn Welling: „Viele Hände, schnelles Ende“, freute er sich über den tatkräftigen Einsatz der Vereinsmitglieder.

Stellenweise war der Andrang so groß, dass Parkplätze knapp wurden. In Elmeloh reichte die Schlange der Autos am Sonntag fast bis zum Tiergarten in Delmenhorst. Der Heimat- und Ortsverein Elmeloh-Almsloh als Veranstalter sah das hohe Besucheraufkommen natürlich positiv.

Deutlich mehr Gäste als in anderen Jahren zählte auch der Ortsverein Hengsterholz-Havekost bei seinem Osterfeuer hinterm Sportlerheim. Vorsitzender Karl-Heinz Meier dankte besonders der örtlichen Feuerwehr, die umliegende Flächen und ein in der Nähe stehendes Reetdachhaus bewässerte – bei solchem Osterwetter waren schließlich nicht nur die aufgeschichteten Gehölzhaufen leicht entflammbar.

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Arne Haschen Volontär, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2743
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.