• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Wohnpark feiert Doppelgeburtstag

25.08.2017

Ganderkesee Ihr halbes Leben haben die Zwillinge Erna Hitschke und Marianne Weiss getrennt verbracht – rund 800 Kilometer lagen zwischen ihren Wohnorten. Ihren 90. Geburtstag feiern die beiden an diesem Freitag jedoch gemeinsam: Seit diesem Jahr leben beide im Wohnpark am Fuchsberg in Ganderkesee.

Aufgewachsen sind die Schwestern in Hermsdorf, Niederschlesien. Nach der Vertreibung im Jahr 1946 landeten sie zunächst im westfälischen Brakel, bevor die Familie durch einen Wohnungstausch nach Delmenhorst gelangte. Dort hatten bereits zahlreiche andere Heimatvertriebene ein neues Zuhause gefunden.

Erna Hitschke, die damals wie ihre Schwester noch Tschersich hieß, fand eine Anstellung beim Finanzamt, arbeitete zunächst in der Kanzlei, später dann als Sekretärin des Amtsleiters. Bei der Arbeit lernte sie auch Steueroberinspektor Edgar Hitschke kennen, den sie 1955 heiratete. Mit ihm und den beiden Kindern Birgit (geboren 1958) und Jens (1962) lebte sie ab 1969 in Hoykenkamp.

Ihre Schwester Marianne heiratete wenig später – sie gab dem Starnberger Bäckermeister Paul Weiss 1960 das Ja-Wort und zog mit ihm nach Bayern. Dort arbeitete Marianne Weiss in einer Werkzeugmacherei.

Der Kontakt zwischen den Zwillingsschwestern riss nie – jedoch beschränkte sich der Kontakt auf einen Besuch jährlich. Edgar Hitschke starb 1980, Paul Weiss 1995.

Als „Sechser im Lotto“ beschreibt Marianne Weiss ihren Umzug nach Ganderkesee. Den Anstoß dazu hatte ihr Neffe Jens Hitschke gegeben – Betreiber des Cafés im Wohnpark am Fuchsberg. Seit 2008 lebt Marianne Weiss im Wohnpark, im vorigen Jahr verkaufte auch Schwester Erna ihr Haus in Hoykenkamp und bezog mit ihrem Partner Günter Baum eine Wohnung auf dem Gelände.

Regelmäßig besuchen die beiden Damen Jens Hitschke im Café und spielen 14-täglich Bingo. Marianne Weiss liebt es, auf ihrem Keyboard Musik zu machen, Erna Hitschke mag es, unter Menschen zu sein, kommuniziert mit vielen auch per SMS.

An diesem Freitag werden viele Gäste mit den Schwestern feiern – darunter Erna Hitschkes Kinder, die beiden Enkel und ihre Urenkelin. Aber nicht nur die Familie feiert mit den beiden Jubilarinnen: Jens Hitschke hat für Mutter und Tante ein großes Fest organisiert, zu dem auch die übrigen Bewohner des Wohnparks am Fuchsberg eingeladen sind. An das letzte Fest, das der Neffe für die beiden gegeben hat, erinnern sich die Frauen gern zurück: „Das war unvergesslich!“, schwärmt Marianne Weiss von der Feier zum 80., die noch in Starnberg stattgefunden hatte.

Alles Aktuelle für Senioren im Nordwesten lesen Sie in unserem Senioren-Spezial.

Karoline Schulz
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2745

Weitere Nachrichten:

Wohnpark am Fuchsberg | Delmenhorst | Finanzamt

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.