• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit Jahrmärkten an die Spitze

12.02.2018

Ganderkesee So knapp war das Ergebnis der Prämierung der schönsten Umzugsgruppen des Faschings um den Ring selten! Jury-Chef Dirk Wieting sprach am Sonntagmittag im Festzelt von einem „absoluten Novum“: Noch nie habe es bei den Festwagen zwei ebenbürtige Spitzengruppen gegeben, die sich auch noch im Vorfeld für dasselbe Motto entschieden hätten. Die Rede war von den beiden „Jahrmarkt“-Gruppen – den Adelheidern und der Landjugend Sandersfeld. Beide hatten ihre Festwagen mit Riesenrad und Karussell ausgestattet, beide lieferten in Gestaltung und Auftreten eine eigentlich nicht mehr zu übertreffende Leistung ab.

Wieting mochte das Ergebnis im rappelvollen Festzelt kaum aussprechen: „Der Unterschied war vielleicht eine Tausendstel Sekunde!“ Doch einer musste am Ende gewinnen: diesmal war es die Landjugend Sandersfeld. Die Freude der in Frack und Zylinder gekleideten Mitglieder war riesig – genau wie bei den Adelheidern, die ihren zweiten Platz nicht weniger frenetisch feierten.

Massig Applaus gab es aber auch für die weiteren Platzierten, die ebenfalls mit großartigen Festwagen um den Ring gezogen waren. Auf Platz drei sah die Jury diesmal die schmucken Flugbegleiterinnen vom Hausmännerstammtisch, vierte wurden die zuckersüßen Bergedorfer Faschingsfreunde mit ihrem knallbunten Bonbonland, Platz fünf ging an den Ortsverein Schlutter-Holzkamp-Hoyerswege mit ihrer „Eis-Zeit“ und Sechster wurde die Bierbrigade mit ihren „Stimmen des Waldes“ .

Bei den Fußgruppen mit Mottowagen kam die „Troll-Party“ der Spätzünder bei den sechs Juroren am besten an. Dahinter platzierten sich Happy Feet, die als Barbie und Ken Werbung fürs Camping im Regen machten, sowie Quer-Beet („Kunterbunt geht’s rund“). Auf den Plätzen vier bis sechs folgten die Schneemänner vom Schützenverein Urneburg und Freunde, Der zusammengewürfelte Haufen mit seinem roten Papagei und die sommerlichen Fruchtzwerge.

Bei den Fußgruppen triumphierten die Titelverteidiger: die Likörellis, die diesmal auf Rollern um den Ring fuhren. Zweite wurden die Handballnarren mit ihrem Wikingerschiff, Dritte die wilden Vogelreiter der Bremen Unicycler. Dahinter folgten auf Platz vier bis sechs: die schneeglitzernden Rache-Engel, Die verrückten Weiber, die als Regenwolken unterwegs waren, und die „Wilde 13“ und die Strolche in Leuchtturmgestalt.

Den mit 100 Euro dotierten NWZ-Zuschauerpreis überreichte Gaby Schneider-Schelling, Mitglied der Chefredaktion, ebenfalls an die Landjugend Sandersfeld.


Video unter   www.nwzonline.de/videos 
Mehr Fotos unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Video

Karoline Schulz
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2745

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.