• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Rotary Club: 20 000 Bücher für den guten Zweck

29.08.2017

Ganderkesee „In der Mitte sortieren wir die Bücher vor, auf den anderen Paletten wird dann erstmal abgelegt, entsprechend der bereitliegenden Zettel!“ Dr. Klaus Handke vom Rotary Club Ganderkesee weiß, wie der Hase läuft. Kein Wunder, seit fünf Jahren organisiert er bereits die Büchersammlung der Ganderkeseer Rotarier und des Inner-Wheel-Clubs Wildeshausen. Die beiden Serviceclubs sammeln Bücher, um sie zum Festpreis von einem Euro wieder zu verkaufen. Die Erlöse werden für einen guten Zweck gespendet.

Bücher spenden und Bäume pflanzen

Bücherspenden, möglichst gut erhalten, nimmt Dr. Klaus Handke, Riedenweg 19 in 27777 Ganderkesee, entgegen. Weitere Infos unter Telefon   04222/70 173.

Nicht nur Nachhilfe, auch der Umweltschutz liegt dem Rotary-Club Ganderkesee am Herzen.

Im kommenden Jahr soll jeder Rotarier einen Baum pflanzen. Auch der Rotary-Club Ganderkesee wird sich an dieser Aktion zusammen mit anderen Clubs beteiligen.

Die Baumpflanzaktion soll im kommenden Frühjahr stattfinden.

600 Kisten mit jeweils ungefähr 30 Büchern wurden so am Wochenende von rund 20 Serviceclub-Mitgliedern in der großen Halle von Starofit sortiert. „Es ist wirklich ein riesiges Glück, dass Rüdiger Klose uns den Platz zur Verfügung stellt“, ist Wilfried Wilkens, Präsident des Rotary Clubs Ganderkesee, begeistert. In den vergangenen Jahren habe man in Dötlingen sortieren müssen. „Das ging auch gut, aber hier ist es einfach näher dran.“ Und wenn man fast 20 000 Bücher transportieren muss, ist man über jede Erleichterung dankbar.

Ein bisschen Zeit haben die Rotarier und die Frauen des Inner-Wheel-Clubs indes noch: Die sortierten Bücher werden am Sonntag, 5. November, im Rahmen des „Ganter Tach“ am Schulzentrum Ganderkesee verkauft. „Wir werden vorher aber noch einmal sortieren“, so Handke. Denn: „Wir nehmen weiterhin Bücherspenden an“, erklärt er. Besonders moderne Romane, Kriminalgeschichten oder politische Bücher seien auf dem Basar gefragt. Sortiert wird in mehr als 30 Kategorien, damit Bücherfreunde möglichst gezielt suchen können. Und je besser der Verkauf, desto besser der Erlös für den guten Zweck. „Wir verkaufen immer so 4000 bis 5000 Bücher“, weiß Rotarier Rolf Mysegaes.

Mit dem Erlös unterstützen die Serviceclubs die Aktion „Schüler helfen Schülern“, über die Nachhilfeunterricht in Schülerhand organisiert wird. „Das Geld bleibt also hier“, so Handke.

Claus Arne Hock Redakteur / Online-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2154
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.