• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Kultur kompakt im knallroten Kalender

08.02.2019

Ganderkesee Hochkultur und eher Triviales, Angebote für Kinder und Veranstaltungen für ein Publikum im höheren Alter, Kultur zum Anschauen und zum Mitmachen: All das umfasst der rote Kulturkalender, den die regioVHS gerade zum dritten Mal herausgegeben hat. Nicht nur Veranstaltungen der VHS im Kulturhaus Müller und in weiteren Spielstätten sind verzeichnet, sondern auch die Konzerte in der benachbarten St. Cyprian- und Corneliuskirche sowie die Ganderkeseer Rathauskonzerte sind in chronologischer Reihenfolge für die Monate Februar bis Juli aufgeführt.

Erst wird eine Geschichte vorgelesen und darüber philosophiert, dann folgt die kreative Umsetzung: Im neuen Veranstaltungsformat „Philosophie für Kinder“ widmet sich regioVHS-Leiter Dr. Jens Kohne, selbst Philosoph, dem „Kleinen Prinzen“, „Pu der Bär“ und „Alice im Wunderland“. Anschließend setzt die Kunsthistorikerin Dr. Wiebke Steinmetz das Gehörte mit den Kindern künstlerisch um.

Vorerst vier Nachmittage sind für das neue Format reserviert. Los geht’s bereits an diesem Montag, 11. Februar, 15.30 Uhr im Kulturhaus, Ring 24. Der Eintritt kostet pro Kind 2 Euro. Die Arbeiten nehmen die Kinder anschließend mit. Anmeldung unter Telefon  04222/80 65 50 oder 04222/4 44 44.

Im Programm finden sich bewährte Reihen, Referenten und Formate – aber auch allerlei Neues. Ihr Debüt geben zum Beispiel „Madda und Kede“ aus Bremen mit einem plattdeutschen Nachmittag (26. März). Nach längerer Pause wieder einmal in Ganderkesee zu Gast ist der Bremer Jazz-Musiker Ed Kröger (10. Mai). Und Premiere feiert ein Stickworkshop für Mütter und Töchter, der die Ausstellung von Stickkünstlerin Stephanie Ritterhoff begleitet (11. Mai).

Zu einem echten Erfolgsmodell avanciert ist innerhalb kurzer Zeit der Poetry-Slam im Kulturhaus, der am 18. Mai zum vierten Mal stattfinden wird, genau wie die Vorträge des Bremer Kunsthistorikers Detlef Stein. „Er hat in Ganderkesee inzwischen wirkliches Stammpublikum“, berichtet Wiebke Steinmetz. Stein widmet sich diesmal Paula Modersohn-Becker (13. März) und den Verhüllungskünstlern Christo und Jeanne-Claude (8. Mai).

Fortgeführt werden die beliebten Musiktheater-Liveübertragungen aus der Staatsoper Wien, diesmal mit vier Klassikern – „Tosca“, „Der Rosenkavalier“, „Rigoletto“ und „Aida“. Der Ganderkeseer Landschaftsökologe Dr. Klaus Handke hält einen Reisevortrag über seine Erlebnisse in Papua-Neuguinea (20. März).

Auch Kinderführungen und kunstpädagogische Angebote zu den jeweiligen Ausstellungen im Haus Müller bietet die regioVHS wieder an. Und das sogar ganz exklusiv: „Wer möchte, kann seinen Kindergeburtstag bei uns feiern“, sagt Wiebke Steinmetz.

Für 75 Euro inklusive Arbeitsmaterial und Getränken kann die Geburtstagsgesellschaft im Kulturhaus Müller unter Anleitung miteinander malen, zeichnen, basteln. Den Geburtstagskuchen bringt die Gruppe einfach selbst mit. Informationen zu diesem neuen Angebot erteilt Wiebke Steinmetz unter Telefon   04222/80 65 42.
Erhältlich ist der Kulturkalender ab sofort im Haus Müller, Ring 24 in Ganderkesee, sowie online.


     www.kulturhaus-mueller.de 
Karoline Schulz Redakteurin, Agentur Schelling / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2745
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.