• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Mit einem Griff wird die Jury komplett

06.02.2018

Ganderkesee Mehrere zehntausend Menschen werden am Sonnabend beim Fasching um den Ring auf die Umzugs-Teilnehmer schauen – aus sechs Augenpaaren aber wird ein besonders konzentrierter und kritischer Blick geworfen: Die Mitglieder der Umzugs-Jury müssen die vorbeiziehenden Fußgruppen, Motto- und Festwagen im Schnelldurchgang bewerten.

Wie in jedem Jahr hat die Nordwest-Zeitung wieder einen Platz in der Jury unter ihren Leserinnen und Lesern verlost. Am Montag zog Jury-Mitglied Elfriede Meyer die Gewinnerin: Berit Guhn-Helmers aus Brettorf wird am Sonnabend das Jury-Team der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) verstärken. „Darauf freue ich mich“, sagt die 56-Jährige. „Mein Mann und ich schauen uns jedes Jahr den Faschingsumzug in Ganderkesee an, aber das ist ja mal etwas ganz Besonderes.“

Neben Berit Guhn-Helmers gehören wie im Vorjahr Elfriede Meyer, Dirk Wieting, Udo Jüchter, Carlos Fleischer und Gaby Schneider-Schelling, Mitglied der NWZ-Chefredaktion, der Jury an. In drei Zweiergruppen werden sich die Preisrichter über die Umzugsstrecke verteilen – wo sie genau stehen, bleibt ihr Geheimnis. Bewertet werden die Kostüme, der Wagen, das Verhalten der Gruppe im Umzug und der Gesamteindruck. Die jeweils sechs besten Teilnehmer in den Kategorien „Festwagen“, „Fußgruppe“ und „Fußgruppe mit Mottowagen“ werden beim GGV-Frühschoppen am Sonntag, 11. Februar, im Festzelt ausgezeichnet.

Hergen Schelling
Agentur Schelling (Leitung)
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2741

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.