• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Faschingsaktive feiern auch in besinnlicher Zeit

18.11.2017

Ganderkesee Der 11.11. ist geschafft, der Büttenabend-Auftakt steht erst am 26. Januar 2018 im Terminkalender der Gemeinschaft Ganderkeseer Vereine (GGV) – eine allzu geruhsame Weihnachtspause liegt dennoch nicht vor den Organisatoren des Ganderkeseer Faschings: Sie werden am zweiten Adventswochenende zeigen, dass sie nicht nur in der fünften Jahreszeit ordentlich anpacken können.

Nach der erfolgreichen Premiere im vorigen Jahr zeichnet die GGV abermals für die Organisation des Ganderkeseer Weihnachtsmarktes auf dem Friedrich-Bultmann-Platz (vor der regioVHS) verantwortlich. Am Samstag, 9. Dezember, ist das kleine Hüttendorf von 14 bis 23 Uhr geöffnet, am Sonntag, 10. Dezember, dauert der Budenzauber von 14 bis 20 Uhr.

Bereits eine Woche vorher wolle die Werbegemeinschaft Gantermarkt für ein vorweihnachtliches Umfeld sorgen und entlang der Rathausstraße Tannenbäume aufstellen, kündigt Timo Vetter an, der nicht nur Sprecher der GGV, sondern auch Vorsitzender von Gantermarkt ist.

Offiziell eröffnet wird der Weihnachtsmarkt dann am zweiten Adventssamstag um 15 Uhr durch Vertreter von GGV und Förderverein des Faschings. Im Anschluss spielt die Live-Band Happiness, die gegen 19 Uhr – wie schon im vorigen Jahr – von der Band Air Buzz abgelöst wird.

Auf dem Friedrich-Bultmann-Platz können es sich Weihnachtsmarkt-Besucher rundum gutgehen lassen: Die GGV verkauft zugunsten der Kinder- und Jugendarbeit im Fasching Glühwein, Kinderpunsch, Kakao, Bier und alkoholfreie Getränke. Die DLRG-Ortgruppe brät Kartoffelpuffer, das Deutsche Rote Kreuz serviert Grünkohl. Auch Imbisswagen und Fischbude sind hier zu finden.

Wie in den Vorjahren beteiligt sich auch die regioVHS am Weihnachtsmarkt. Im Erdgeschoss des Alten Rathauses finden weihnachtliche Aktionen statt. Für kleine Besucher steht diesmal draußen anstelle eines Kinderkarussells ein kleiner Autoscooter bereit.

Für den zweiten Adventssonntag haben royale Gäste ihr Kommen angekündigt: Die neuen Faschingsprinzenpaare zeigen sich ab 15.30 Uhr, bevor um 16 Uhr die Exprinzen gemeinsam Weihnachtslieder zum Besten geben. Anschließend wird abermals prominenter Besuch erwartet: Der Weihnachtsmann kommt und wird kleine Überraschungen für Kinder im Gepäck haben. Den Ausklang des Weihnachtsmarkts gestaltet ab 18 Uhr das Saxofon-Quartett des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Ganderkesee.

GGV-Sprecher Vetter weist darauf hin, dass die Rathausstraße während des Weihnachtsmarktes nicht gesperrt ist. Aufgebaut wird bereits am Freitag, 8. Dezember. Im Anschluss daran gibt es für „Helfer, Faschingsfreunde und solche, die es noch werden wollen“ ab 19 Uhr ein „Soft-Opening“, eine inoffizielle Eröffnung, am Getränkestand.

Karoline Schulz
Redakteurin, Agentur Schelling
Redaktion Ganderkesee
Tel:
04222 8077 2745

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.