• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Ganze Straße feiert ein Fest

03.11.2011

Neue Stücke und modernes Liedgut in deutsch- und englischer Sprache zu präsentieren, das ist dem Gemischten Chor Achternmeer gut gelungen. Der Chor feierte seinen 44. Sängerball in der Gastwirtschaft „Am Korsorsberg“ mit vielen musikalischen Gästen. Die Singgemeinschaft Husbäke, der Männergesangverein (MGV) Jeddeloh II, MGV Germania und Frauenchor Oberlethe, Gesangverein Bloherfelde, Gemischter Chor Wardenburg und die Singgemeinschaft Süddorf-Edewechterdamm trugen zum Erfolg der Veranstaltung bei.

Zu Beginn der Veranstaltung bedankte sich der Stellvertretende Vorsitzende Horst Leverenz bei den Chorleitern für ihre gute Mitwirkung und Unterstützung mit einem kleinen Geschenk. Unter den Empfängern waren Helga Eilers (Dirigentin Gemischter Chor Wardenburg), Ingeborg Timp (Husbäke), Istvan Benkoczy (MGV Germania und Frauenchor Oberlethe), Heidi Guericke (Jeddeloh II), Alina Rötzer (Achternmeer), Antje Ennen (Klavierbegleitung), Karin Feye (Bloherfelde), Cornelia Espitalier (Süddorf-Edewechterdamm) und in dessen Abwesenheit beim Bloherfelder Chorleiter Axel May.

Schöne Stimmung

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zum Straßenfest des Huntewegs in Hundsmühlen haben sich die Organisatoren – die Familien Harde, Ranke, Zabe, Niemitz und Harms – einiges einfallen lassen. Bei deutlich wärmeren Außentemperaturen als vor zwei Jahren trafen sich die Anwohner zum „Herbstfest“ mitten auf dem Hunteweg zum gemütlichen Stockbrotbacken und Grillen. Einen wichtigen Beitrag zum Aufwärmen und für die richtige Stimmung leisteten aufgestellte Feuerkörbe. Dazu gab es Live-Musik und fröhliche Gespräche. Nach Angaben der Organisatoren besuchten mehr als 100 Bürger das Gemeinschaftsfest. Gefeiert wurde in harmonischer Stimmung bis spät in die Nacht. Das Ziel der Veranstaltung, die gute Nachbarschaft zu fördern, bewerten die Veranstalter als eindeutig erreicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.