• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gartenkultour für Genießer

12.06.2014

Geveshausen /Dötlingen Stilvoll genießen: Diesen Anspruch verfolgen die Macher der Dötlinger Gartenkultour schon seit vielen Jahren. Jetzt können sich die Freunde der erfolgreichen Veranstaltungsreihe von Galerien, Gartenbaubetrieben, Gärtnern, Gastronomen und Künstlern die Gartenkultour in Becherform täglich auf den Esstisch stellen: Keramikerin Sabine Thies hat passend zum Jahresmotto „Ton in Ton“ eine Serie mit der Gartenkultour-Tulpe in kleiner Auflage hergestellt. Sie ist damit beim Aktionswochenende am Sonnabend, 28. Juni, und am Sonntag, 29. Juni, jeweils von 11 bis 18 Uhr auf dem Hof „Geveshauser Blickfänge“ in Geveshausen zu sehen.

Bei Weberin Brigitte Becker und Fotograf Gerd Battermann, den Blickfänge-Gastgebern, stellte der Gartenkultour-Verein das Programm für das letzte Juni-Wochenende vor. „Es kann sich sehen lassen. Es ist richtig vielfältig geworden“, meinte der Vorsitzende Olaf Schachtschneider.

So ist allein bei den Geveshauser Blickfängen an der Huntloser Straße schon sehr viel Kunsthandwerk und Kunst zu erleben. Metallbildhauerin Elisabeth Schuller-Köster (Metallobjekte), Brigitte Habichtsberg (Schmuck), Gitta Martens und Frank Plock (Lichte Momente, Leuchtobjekte), Astrid Grabe-Meyer (Naturkosmetik) und Susanne Fröhlich-Besser (Keramik) sind vertreten.

Ohnehin wird in den Außenbereichen der Gartenkultour einiges geboten. In Ostrittrum zeigt Anne Hollmann ihr Atelier sowie den Skulpturengarten. Hinzu kommen Keramiken verschiedener Kunsthandwerkerinnen. Ebenfalls in Ostrittrum gibt es im neuen Kaffeehaus auf dem Hof Schweers eine Fotoausstellung von Sigrun Strangmann. Dort ist nur am Sonntag, 29. Juni, geöffnet. Zu Gast ist auch das Blütenwerk Kirchhatten. In Ohe hat „De Moler“ Friedrich Lüers sein Atelier geöffnet.

Irma Hamann zeigt im Atelier in Vossberg eine „Nippglasparade und neuen Schmuck“. Hamann wird Likör und Schnapsgläser in frischen Farben zeigen und neue Ideen mit ihren Glasperlen ausprobieren. An beiden Tagen wird um 12 und 15 Uhr das Glasblasen vorgeführt.

Beim Pflanzenhof Schachtschneider in Aschenstedt geht es um die Blütenfülle und die Pflanzendüfte. Auch bei der Kräutergärtnerei Herb’s in Nuttel geht es duftend und blühend zu. Im neuen Glas-Pavillon wird Schmücken geübt für das „Picknick Herbal“ am Sonnabend, 19. Juli, im Gemüsegarten aus Pflanzen ein „Bild“ komponiert.

Volles Programm am 28./29. Juni im Dorf Dötlingen

Im Dorf Dötlingen gibt es am Sonnabend, 28. Juni, und am Sonntag, 29. Juni, jeweils von 11 bis 18 Uhr ein volles Programm. Im Überblick:

Lopshof am Heideweg: Am Sonntag, 29. Juni, tritt von 15 bis 17 Uhr das Akustik-Duo Twinns auf. Lars Schneider (Akustikgitarre) und Timo Seggermann (Cajón) spielen Oldies, Rock’n’Roll, Schmuse-Songs, Pop und mehr.

Tara – Raum für Yoga am Steinberg 12: Iris Vollkammer hat Julia Neulinger-Kahl, Wahl-Dötlingerin und freischaffende Künstlerin, mit ihren Bildern und Irma Hamann mit selbst „gestalteten“ Gedichten „Gedichte im Raum – eine Begegnung in Dötlingen“ zu Gast.

Beim Heuerhaus-Café am Rittrumer Kirchweg zeigt Petra Hemken erneut Skulpturen aus Sandstein.

In der Galerie im Heuerhaus läuft die aktuelle Ausstellung „Farbräume“ mit Arbeiten von acht Künstlerinnen und Künstlern. Zum Motto Ton in Ton gibt es einen kleinen Keramikmarkt.

In der Galerie Tusculanum auf dem Kläner-Hof sind Keramik-Repliken von Barbara Klump zu sehen.

In der Kunstwerk-Scheune auf dem Kläner-Hof präsentiert Maler Friedrich Lüers aktuelle Arbeiten.

Am Poggenpohl 2 zeigt Elke Tholen auf dem eigenen Gartengelände Keramikarbeiten. Während der Aktionstage wird ihr Mann, der Musiker Günter Berger, am Flügel improvisieren.

Im Püttenhus am Heideweg stellt Gesa Wichmann aus Oldenburg außergewöhnliche Schmuckkreationen aus. Im Garten ist Bildhauer Hossein Razagi aus Neerstedt erstmals mit seinen Objekten zu sehen.

Die Gästeführer sind mit ihrem Infostand auf dem Parkplatz Zur Loh präsent. Sie bieten am 28. Juni, 14 Uhr, einen Dorfspaziergang an, am Sonntag, 29 Juni, 11 Uhr, eine Radtour „Rund um Dötlingen“, um 14 Uhr einen Gang zum „Geheimen Garten“.


     www.doetlinger-gartenkultour.de 
Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.