• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Bereit für den Umzug

26.02.2019

Mit vereinten Kräften packten Faschingsaktive und das Bühnenaufbaukommando (BüKo), oder jetzt eher Bühnenabbaukommando, am Sonntag in der Festhalle am Steinacker an. In Windeseile verwandelten zahlreiche Helfer die Halle wieder in eine Sporthalle. Da ließ sich auch das Prinzenpaar nicht lange bitten: Trotz teilweise durchzechter Nacht statteten Prinz Stefan II. (Hinderlich) und Prinzessin Claudia I. (Ordemann) den Abbauern einen Besuch ab. Mit dabei waren auch die Ehrendamen Celina Famulla, Lisa-Marie Kuhnke, Marieken Molde und Irina Fetter sowie das Kinderprinzenpaar Konrad I. (Schwenzel) und Annie I. (Ordemann). Im Gepäck hatten die Tollitäten Stärkungen sowohl in fester als auch in flüssiger Form. Das „BüKo“ dankte es mit einem dreifachen „Ganderkesee hinein und he geiht“ – inklusive eines kleinen Seitenhiebes in Richtung des Prinzen, der ja für seine Zählfähigkeiten beim Faschingsruf bekannt ist.

Wer übrigens genau hinschaute, der entdeckte beim Abbau auch den Büttenabend-Moderator Markus Weise. Statt in Glitzerjackett jetzt mit Arbeitshandschuhen und passender Kleidung.

Deutlich süßer ging es derweil am Wochenende bei Bonschenmajor Konrad Stiehl zu. Zusammen mit Jürgen Kammler und weiteren Helfern gab das Faschings-Urgestein Popcorn, Gummibärchen und weitere süße Wurfgeschosse an die Teilnehmer des Faschingsumzugs um den Ring am 2. März aus. Um die zwei Tonnen waren es laut Stiehl, etwas weniger als im vergangenen Jahr. Seit sieben Jahren kümmert sich Stiehl um die Bestellung, Kommissionierung und Verteilung der Süßigkeiten für den Faschingsumzug. Karamelle und Popcorn sind Dauerbrenner, weiß der Bonschenmajor. Genascht wird übrigens nicht, gegen diese Versuchung sei er immun, so Stiehl.

Ebenfalls ausgegeben wurden die Tanzbänder für die Umzugsgruppen sowie die Startnummern für die Zugfahrzeuge. Letztere gab Andreas Vieluf aus. Mehr als 100 Wagen und Fußgruppen starten beim Umzug. „Stehend hat der Zug eine Länge von rund 1000 Metern“, so Vieluf. Sobald er sich in Bewegung setzt, komme man auf rund 1,5 Kilometer. Der einhellige Wunsch aller Faschingshelfer und der Tollitäten war übrigens: „Hoffentlich ist nächstes Wochenende auch so ein gutes Wetter!“

Hergen Schelling Agentur Schelling (Leitung) / Redaktion Ganderkesee
Rufen Sie mich an:
04222 8077 2741
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.