• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Prävention: Gegen das Vergessen und für Miteinander

25.10.2013

Wildeshausen Gegen das Vergessen und für ein Miteinander setzt sich der Arbeitskreis „Für Demokratie und Toleranz“ im Präventionsrat der Stadt Wildeshausen ein. Im historischen Rathaussaal eröffneten Ingeborg Jacoby und Charlotte von Olearius am Mittwochabend die erste Veranstaltung einer dreiteiligen Reihe „Gelebte Erinnerung in Wildeshausen“. Zuvor hatte Bürgermeister Dr. Kian Shahidi die rund 30 Zuhörer begrüßt.

Jona Simon, Rabbiner der jüdischen Gemeinde in Niedersachsen, stellte den Jahresverlauf und die Bedeutung der Feste Pessach und Sukkot für jüdische Gläubige anhand von Beispielen dar. Das Duo Chalil mit Peter Müntel (Oboe) und Ralf Winkelmann (Gitarre) erzählten dagegen mit ihren Instrumenten einfache, komplizierte, lustige und traurige Geschichten. „Ein Ohrenschmaus“, wie es Charlotte von Olearius nannte.

Fortgesetzt wird die Reihe am Donnerstag, 7. November, um 18 Uhr im Stadthaus Wildeshausen. „Dann wird Hartmut Berlinicke seine ,Annäherungen Christlich-jüdischer Dialog in Bildern‘ über alle drei Etagen des Stadthauses vorstellen. Die Ausstellung ist vom 7. November bis zum 6. Dezember zu sehen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Den dritten und letzten Part der Reihe „Gelebte Erinnerungen in Wildeshausen“ stellt am Sonnabend, 9. November, der Erinnerungsgang an die Reichspogromnacht vor 75 Jahren dar. Ingeborg Jacoby: „In diesem Jahr wird der Erinnerungsgang von einer Gruppe Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Wildeshausen unter der Leitung von Pastor Löwe vorbereitet. Beginn wird um 16 Uhr mit einer Andacht in der Alexanderkirche sein.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.