• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Kultur

Gemeinsames Gedenken von Briten und Deutschen

11.11.2014

Sage Mit der Kranzniederlegung von britischer und deutscher Seite wurde auf dem Gelände der Commonwealth-Kriegsgräberstätte in Sage am Sonntag der Opfer des Zweiten Weltkrieges gedacht. Zum „Remembrance Day“ hatten sich viele Gäste eingefunden, darunter Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke und der Ortsbeauftragte der Kriegsgräberfürsorge, Friedel Wintermann. Sie legten einen Ehrenkranz am Denkmal nieder, wie auch die Vertreter der Britischen Armee und der Königlichen Marine nebst Gästen aus England.

Mit dabei waren Jugendliche der „Academy of English“ in Oldenburg. Für sie bildete die Teilnahme den Abschluss eines Englandaufenthaltes in Wolverhampton. In Sage sprachen die Schüler unter der Leitung von Dr. John Goodyear ein Gedicht.

Mit den Klängen der Dudelsack-Musiker der Pipeband „The Pipe und Drums of the Royal British Legion Osnabrück e.V.“ hatte die Feierstunde begonnen. Seit 33 Jahren nimmt die Royal British Legion an der jährlichen Gedenkfeier zu Ehren der Gefallenen und Opfer teil.

Mit Zapfenstreich, Gebeten und dem Anstimmen der britischen Nationalhymne sowie Segnung endete die öffentliche Gedenkfeier auf der Kriegsgräberstätte in Sage.

Weitere Nachrichten:

Armee | Marine | Goodyear